Himbeer Schoko Keks Torte nach Nazze art

on

himbeer-schoko-keks-torte1

Lecker, schmecker!

Wer hatt es erfunden? Nazze war es und nicht die Schweizer 😉

Es war ein echter spaß in meiner Küche und es sah aus

dabei oh wei. Das war die Schlacht aber wert :), fanden auch meine

Männer und Schwägerin. Deswegen möchte ich das Rezept euch

natürlich nicht vorenthalten 😉

1. Boden:

50 gr. Speisestärke

200 gr. Mehl

1 tl. Backpulver

1 Ei

150 gr. Zucker

125 gr. Butter

12 Butterkekse zerkrümelt

3 Eßl. Kakao

Alles zu einem Teig verkneten, am besten mit der Hand. In einer gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Springform eindrücken. Ca. 1 cm dünnen Rand nach oben mit machen.

Bei 180 C ca. 25 – 35 min. backen.

2. Boden

125 gr. Mehl

125 gr. Butter

125 gr. Zucker

2 Eier

1 tl. Backpulver

3 Eßl. Kakao

Eier, Butter und Zucker verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und einrühren zum schluss Kakao dazugeben.

Bei 180 C ca. 20-30 min backen.

1. Belag

1000 gr. Himbeeren ( frisch oder Gefroren vorher auftauen) (auch für Quarkmasse)

3 pck. Tortenguss Rot

Himbeeren auf den ersten Boden verteilen, paar übrig lassen für Deko. Tortenguss nach Anweisung zubereiten und über die Himbeeren geben.

2. Boden darauf legen.

2. Belag:

4 Becher Sahne (2 für Dekoration und Ummantelung)

500 gr. Magerquark

Schokoraspeln

Quark geschmeidig rühren, Himbeeren und Schokoraspeln dazugeben. Kann ruhig ca. 2-3 Hände Himbeeren rein. Jenachdem wie intensiv das rot sein soll.

Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse geben. Wer mag kann für eine bessere Festigkeit noch Sofort-Gelatine einrühren.

2 Becher Sahne steif schlagen und die Torte damit ummanteln und Dekorieren.

himbeer-schoko-keks-torte2

Ein schönen Nachmittag

eure Nazze 😉

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.