Müsliriegel selbst gemacht

_DSC5732

Müsliriegel sind perfekt für unterwegs, Arbeit und Schule.

Wenn der Hunger zwischendurch kommt, ist er ein beliebter Snack für einen neuen Energieschub.

Auch ich esse morgens gerne mal einen zum Frühstück oder Zwischendurch. Habe aber selten die im laden gekauft sondern bei meinem Bäcker. Nur leider komme ich da nicht ganz so oft hin. Also ist selber machen angesagt, mit dem Vorteil ich kann auch mal Variieren was die Zutaten betrifft. Denn der Bäcker hatt immer dasselbe drinne. Ich kann sagen meine schmecken genauso gut 😉 da abwechslung herrscht. Müsliriegel sind ganz einfach und schnell gemacht, es ist kein Hexenwerk 🙂 Wer Trockenfrüchte mag kann sie ohne weiteres diesen Grundzutaten beimengen, ich mag sie nicht deswegen auch nicht aufgeführt.

Zutaten:

150 gr. Haferflocken kernig

100 gr. Haferfleks

80 gr. Nüsse (Haselnuss, Walnuss, Mandeln usw.)

70 gr. Kerne ( Sonnenblumen, Pinien, Kürbis usw.)

30 gr. Kokosraspeln

50 gr. Margarine

100 gr. Zucker

100 gr. flüssigen honig

2 tl. Zitronensaft

_DSC5720     _DSC5722

Zubereitung:

Haferflocken, Haferfleks, Nüsse, Kerne und Kokosflocken in einer Schüssel mischen.
Die Butter, Zucker, Honig und Zitronensaft in einem großen Topf unter Rühren zum Kochen bringen. Kochen lassen bis es anfängt zu karamellisieren ca. 4-5 min. Nun die Hafer Nuss Mischung einrühren bis alles feucht ist. Anschließend gleich auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und zu einer Platte formen. Nach ca. 15 min in Riegel schneiden und dann komplett abkühlen lassen. Aufbewahrung in einer Luftdichten Dose ca. 2 Wochen, falls sie solange halten 😉

_DSC5725 _DSC5730

Gutes Gelingen

eure Nazze 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.