Apfelrosen oder die eßbare Dekoration

_DSC6684

Tolle Variante der Apfeltasche.

Leicht gemacht, sieht gut aus. Kann man ganz toll zur Eßbaren Dekoration verwenden.

Wer Apfeltaschen mag, mag auch die Apfelrosen. Ich hatte sie im Netz gefunden

habe aber meine eigene Zuckermischung genommen die ich auch für

Apfeltaschen verwende.

_DSC6683

Zutaten für 20 Stück:

2 Rollen Blätterteig

3-4 schöne rote Äpfel

4 Eßl. braunen Rohr Rohrzucker

2 tl. Zimt

2 tl. Zitronenschale

wer mag Rum zum beträufeln

Puderzucker zum bestäuben

_DSC6677

Zubereitung:

Das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen. Die Äpfel bitte nicht schälen. Nun

mit einem Hobel die Äpfel in Scheiben hobeln. Manche kochen sie vorher ab

aber das muß nicht. Sie sind mit dem Hobel dünn genug um sie auch aufrollen zu können.

Den Blätterteig aufrollen und in ca. 5 cm breite Streifen der länge nach schneiden.

Zucker, Zimt und Zitronenschale in einer Schüssel mischen und auf den Blätterteig streuen.

Mit der Hand ein bissl verreiben und andrücken. Die Apfelscheiben auf dem länglichen

Blätterteigstück etwas überlappend verteilen. An einer Seite beginnen die Apfelscheiben etwas

mehr aus dem Blätterteigrand herausblitzen zu lassen.  Zum Ende hin wieder im Blätterteig verschwindend.

Nun kann man es noch mit Rum beträufeln wenn man mag und anschließend von der kurzen Seite her

wie eine Schnecke aufrollen. In die Mulde eines gefetteten Muffinblech setzen und bei

180 C ca. 20-30 min backen. Vor dem herausnehmen etwas abkühlen lassen auf ein Kuchengitter

stellen und komplett auskühlen lassen. Dann nur noch mit Puderzucker bestäuben.

Fertig ist die gut aussehende Variante der Apfeltasche 🙂

_DSC6683

Bis bald

eure Nazze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.