Für meine Äffchen?….

_dsc7228

…. eine Bananen Rolle.

Äffchen ist ganz Liebevoll gemeint, da unser jüngster vor 2-3 Jahren

total auf einen Bananentrip war. Und wehe unsere 2 Huddis bekommen

mit das man eine Banane nur schält stehen sie Spalier. Nein keine Angst

von der Rolle bekommen sie natürlich nichts, aber so beim schneiden fällt

mal ein Stück Banane irgendwie runter 😉 

_dsc7231

Diese Erdanziehungskraft immer tztztz. So eigentlich wollte ich die Rolle

ja gestern schon machen, aber leider mußte ich mit meiner Hündin zur

Tierärztin 🙁 Hatte schmerzen wollte kaum laufen so ein mist. Nun haben wir 

Schmerzmittel bekommen und sollen mal Physiotherapie in Angriff nehmen

zum Muskelaufbau. Sie ist halt 12 Jahre und 11 Monate alt. Blut wurde auch

noch abgenommen. Drückt mir die Daumen für Montag das das Ergebnis gut 

ist. 

_dsc7232

Nun geht es ihr dank Mittelchen besser und wird eben ein bissl mehr

verwöhnt als sonst 😉 Kaum war die Rolle fertig mußte ich sie auch 

schon für mein Männe anschneiden, er muß ja testen ob sie auch gut 

ist. Gesagt hat er diesmal nichts nur Daumen Hoch angezeigt. Also 

ist sie lecker geworden denn er hat sich auch gleich noch Nachschlag genommen.

Für euch habe ich wie immer nur das Rezept:

Bananen Rolle
Für Bananen Liebhaber
Write a review
Print
Zutaten Biskuit
  1. 4 Eier
  2. 130 gr. Zucker
  3. 75 gr. Mehl
  4. 25 gr. Speisetärke
  5. 1,5 Eßl. Kakao oder wenn komplett dunkler Teig 2,5 Eßl.
  6. 2 Eßl. Wasser
  7. 2 Eßl. Rum
Zutaten Füllung
  1. 600 ml. Sahne
  2. 6 Blatt Gelatine
  3. 120 ml. Bananen Nektar
  4. 2 Eßl. Puderzucker
  5. 50 - 70 gr. Raspelschokolade
  6. 2 Bananen
Dekorieren
  1. 50 gr. dunkle Kuvertüre
  2. 1 tl. Sonnenblumenöl
Zubereitung Biskuit
  1. Ofen vorheizen auf 180 C
  2. Eier trennen.
  3. Eigelb, Zucker, Wasser und Rum ordentlich schaumig rühren.
  4. Eiweiß sehr steif schlagen.
  5. Mehl und Speisetärke mischen und mit dem Schneebesen unterheben.
  6. Das steife Eiweiß zum schluss mit dem Schneebesen unterheben.
  7. Teig teilen und unter eine hälfte Kakao unterheben.
  8. Nach Belieben auf Blech mit hilfe von Spritztüte verteilen
  9. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech glatt streichen und ca. 10-12 min backen.
Zubereitung Füllung
  1. Gelatine einweichen und in einem Topf auflösen.
  2. Bananen Nektar nach und nach einrühren.
  3. Sahne mit Puderzucker steif schlagen.
  4. Wenn der Nektar zu gelieren beginnt die Sahne mit einem Schneebesen unterheben.
  5. In die hälfte der Sahnecreme Raspelschokolade unterheben.
Fertigstellung
  1. Den Biskuit mit der Creme bestreichen rundherum einen cm rand belassen.
  2. Bananen schälen und auf den Rand legenn und von dieser Seite aufrollen.
  3. Von der restlichen Sahne noch was für Tupfer abmachen und die Rolle mit Sahne
  4. einstreichen. Kalt stellen.
Dekoration
  1. Schokolade mit Öl über Wasserdampf schmelzen.
  2. Bananenscheiben zur hälfte eintauchen und fest werden lassen.
  3. restliche Schokolade über Rolle verteilen. Sahnetupfen spritzen und die
  4. Scheiben darauf verteilen.
  5. Kalt stellen.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/
_dsc7229

Was ich das nächste mal besser machen muß ist die Teigaufteilung.

Irgendwie war der dunkle zu wenig, sollte gestreifter aussehen.

Naja tut dem Geschmack aber kein Abbruch. 

_dsc7230

Ansonsten klappt das jetzt echt wunderbar mit dem aufrollen.

Ich darf sie zum erkalten nur nicht aufrollen, da lege ich einfach

ein zweites Backpapier drauf und wende es einmal. 

_dsc7233

Einen schönen Samstag

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.