Aus dem Rest….

on

_dsc7280

….wurden diese leckeren Apfel Spekulatius Crumbles.

Hattet ihr das auch schon, zuviele Streusel die nicht mehr auf den

Kuchen passen? Mir ist das letztens passiert als ich für eine Freundin 

einen Apfelkuchen machte. Streusel übrig, Apfel übrig. Apfel geraspelt

und unter die Streusel geknetet mit Gewürz verweihnachtet und fertig 

waren sie. Nun habe ich die kleinen Crumbles gestern nochmal gemacht

damit ich auch Mengenangaben habe 😉 und sie an euch weiterreichen

kann, da sie wirklich lecker sind.

_dsc7278

Zum Ausprobieren:

Apfel Spekulatius Crumble
ergibt ca. 35 leckere Crumbles
Write a review
Print
Zutaten
  1. 250 gr. Mehl
  2. 100 gr. Zucker
  3. 125 gr. kalte Butter
  4. 2 tl. Vanillezucker
  5. 1 prise Salz
  6. 0,5-1 tl. Spekulatiusgewürz
  7. 1 tl. Backpulver
  8. 160 gr. Apfel (geschält und entkernt)
Zubereitung
  1. Alle trockenen Zutaten mischen.
  2. Die Butter gewürfelt hinzugeben und zu Streuseln verkneten.
  3. Apfel raspeln und unter die Streusel kneten.
  4. 2 Bleche mit Backpapier auslegen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen darauf setzen.
  5. Leicht mit den Fingern zusammendrücken.
  6. Nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 175 C ca. 15 min. backen.
  7. Auskühlen lassen auf einem Gitterrost.
Tipp
  1. Wenn man mag kann man sie auch mit Kuvertüre besprenkeln oder mit einer
  2. Zucker Zimt mischung bestreuen.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/
_dsc7279

Ich liebe ja Streusel, habe auch einfach mal nur das Blech verstreuselt

und gebacken. Streusel sind das erste was ich von einem Kuchen nasche 🙂

Und als die Variante sind es tolle Apfel Crumbles. Lasst sie euch schmecken 😉

_dsc7277

_dsc7276

Einen schönen Dienstag

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.