Was süßes gefällig?

_dsc7311

Kein Problem mit diesen leckeren Himbeer Mandelis.

Aus recht wenigen Zutaten die man eigentlich auch fast immer auf Vorrat

hat, entstehen die kleinen süßen Mandelis. Eiweis, Mandeln, Zucker und 

Honig, dann noch ein bissl Puderzucker und eine Konfitüre, in unserem

Fall Himbeer. Die mögen bei uns alle. Obwohl ich mir die schätzchen auch

gut mit einer Zitronencreme vorstellen kann.

_dsc7312

Schnell gemacht sind sie auch, kein großer Zeitaufwand, nur eine klebrige

Angelegenheit. Aber es lohnt sich allemal. Ich empfehle nach 5-6 Stück 

die Hände von der klebrigen masse zu befreien, dann lassen sie sich besser

kugeln. Das nächste mal würde ich allerdings Himbeeren pürieren und

die Mandelis damit befüllen, nimmt dann ein wenig die süße.

_dsc7310

Für euch zum Ausprobieren:

Himbeer Mandelis
ca. 50 Leckere Verführungen
Write a review
Print
Zutaten
  1. 3 Eiwei?
  2. 300 gr. gem. Mandeln mit Haut
  3. 280 gr. Zucker
  4. 1 Eßl. Honig
  5. 5 Tropfen Bitter-Mandel
  6. Puderzucker zum wälzen
  7. Himbeerkonfitüre zum Füllen
Zubereitung
  1. Eiweiß, Mandeln, Zucker, Honig und Aroma verkneten.
  2. Zugedeckt ca. 30 min kalt stellen.
  3. Teelöffelweise kleine Kugeln formen und in Puderzucker wälzen.
  4. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas abstand lassen.
  5. Mit dem kleinen Finger kleine Mulden hinein drücken.
  6. Konfitüre in ein Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und in die Mulden spritzen.
  7. Bei 175 C ca. 15 min. backen.
  8. Einen kurzen moment noch auf dem Blech lassen, ansonsten brechen sie auseinander.
  9. Dann auf ein Kuchenrost komplett auskühlen lassen und Luftdicht verpacken.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/
_dsc7306

Lasst sie euch schmecken, über ein feedback würde ich mich 

sehr freuen.

_dsc7308

Bis bald

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.