Selbstgemachte….

_dsc7633

….Kartoffelpuffer aus der Pfanne und dem Waffeleisen.

Es wurde mal wieder Zeit dafür, man kann sagen seit Jahren keine

selbstgemachten gegessen wegen Arbeitsaufwand des Kartoffelreibens.

Ich glaube wir haben 20 verschiedene Reiben wo die eine blöder ist als 

die andere. Nun habe ich eine Küchenmaschine (Bosch Mum 4) die macht

das für mich mit Links und es sind perfekte Kartoffelraspeln. Ich war

gestern begeistert. Nun suchte ich nach einer Idee damit sie nicht so fettig

sind und bin schnell fündig geworden.

_dsc7631

Hätte ich ja auch selber drauf kommen können sie im Waffeleisen auszubacken.

Weil mein Magen bei sehr fettigem Essen rebelliert und das ist nicht 

angenehm. Somit haben meine Männer sie aus der Pfanne und ich aus dem

Waffeleisen gegessen. Dazu gab es bei mir drauf lecker selbstgemachtes

Zaziki (Rezept hier) und Räucherlachs, was für ein Gaumenschmaus. 

_dsc7630

Zum Nachkochen/backen:

Kartoffelpuffer
Aus der Pfanne und aus dem Waffeleisen
Write a review
Print
Zutaten
  1. ca. 1,8 Kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  2. 3 Eier
  3. 1-2 Zwiebeln je nach Größe
  4. 3 gehäufte Eßl. Mehl
  5. Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  6. Öl für die Pfanne
Zubereitung
  1. Zwiebeln schälen und reiben.
  2. Kartoffeln schälen und reiben.
  3. Geriebene Kartoffel in ein Küchentuch geben und auswringen.
  4. Kartoffel mit Zwiebeln, Mehl, Eier, und Gewürzen vermengen.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen oder Waffeleisen auf vorletzte Stufe.
  6. Masse Löffelweise in die Pfanne geben je nach gewünschter Größe und jeweils 4 min. auf jeder Seite ausbacken.
  7. Im Waffeleisen Masse verteilen und 10 min backen.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/
_dsc7632

_dsc7629

_dsc7628

Bis bald 

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.