Rosen zu….

….Weihnachten.

Ein weiteres Geschenke Highlight für meine Nichte gewesen was

ich euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte. Jeder kennt

ja die Apfelrosen oder Marzipanrosen. Nun habe ich Rosen Plätzchen

gebacken, da ja Weihnachten ist natürlich auch ein bissl angepasst.

Auch eine tolle Idee für den/die liebste zum Valentinstag, kaufen kann

ja jeder aber backen? mit diesem Rezept auch 😉

Zum Nachbacken:

Rosen Plätzchen
Mal was anderes
Write a review
Print
Zutaten
  1. 250 gr. Mehl
  2. 100 gr. kalte Butter
  3. 90 gr. Zucker
  4. 1 Ei
  5. 100 gr. Marzipan
  6. 1 tl. Zimt
  7. 1 prise Salz
  8. Lebensmittelfarbe bei Bedarf Rot, Grün
Zubereitung
  1. Marzipan klein zupfen und alles zu einem Teig verkneten.
  2. In Folie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.
  3. Einen Teil des Teiges in Rot färben und einen Teil in grün (kleinere Teil)
  4. Ca. 2 mm dünn ausrollen, kreise ausstechen und überlappend aufeinander legen.
  5. leicht andrücken.
  6. aufrollen von der kurzen Seite und in der Mitte durchschneiden.
  7. Blätter etwas auseinander frimeln und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  8. Grüne Blätter halb kreisig ausstechen etwas einritzen und unter die Rosen machen.
  9. Backen bei 180 C im vorgeheizten Ofen für ca. 10 min.
  10. Wenn man mag kann man sie noch Aprikotieren und leicht mit Puderzucker bestäuben.
Nazze Backt http://nazze-backt.de/

Einen schönen Montag

eure Nazze 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.