Ich habe es wieder gefunden….

….mein lebkuchen Rezept 🙂

Darüber bin ich sowas von überglücklich, keine mehr kaufen.

Damit es nie wieder abhanden kommt wird es hier gebloggt und

ihr habt dann auch was davon, wer mag 😉 Natürlich habe ich gleich

3 Portionen gebacken, wegen Nachholbedarf. Ich liebe diese Variante

und wir finden sie tausendmal besser als gekaufte. 

Klar hätte ich auch andere Rezepte ausprobieren können keine Frage,

aber was Lebkuchen betrifft bin ich sehr eigen und pingelig, muß

ich zugeben. Habe auch immer nur eine bestimmte Sorte gekauft, was

nun endlich ein Ende hatt. 

Zum Nachbacken:

Lebkuchen Nazze art
Himmlisch
Write a review
Print
Zutaten
  1. 5 Eier
  2. 250 gem. Haselnüsse
  3. 250 gr. gem. Paranüsse
  4. 300 gr. braunen Zucker
  5. 50 gr. Zitronat
  6. 50 gr. Orangeat
  7. 1 pck. Lebkuchengewürz (15 gr.)
  8. 1 msp. Hirschhornsalz
  9. 1 tl. Zimt
Dekoration
  1. ca. 350 gr. Kuvertüre
Zubereitung
  1. Orangeat und Ztronat klein häckseln.
  2. Alles zu einem Teig verrühren.
  3. Je nach Wunschgröße und mit oder ohne Oblaten mit einem Esslöffel häufchen setzen
  4. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.
  5. Backen im vorgeheizten Ofen bei 150 C ca. 30 min.
Dekoration
  1. Kuvertüre über heißem Wasserbad schmelzen.
  2. Mit einer Kartoffelgabel von unten in den Lebkuchen pieksen und kopfüber in die Kuvertüre tunken.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/

Bis bald

eure Nazze 🙂

4.3 (86.67%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.