Weihnachtlicher Kuchen oder….

….das Baumkuchen Torte Desaster.

Dieses hübsche Gebilde sollte eigentlich eine Baumkuchen Torte

werden. So war mein Plan zumindestens, aber Pustekuchen es 

wurde alles andere nur nicht das. Nun bekommt es den Namen:

Weihnachtlicher Kuchen oder Mandel Marzipan Kuchen, da bin

ich mir noch nicht sicher :). Aber eins steht fest obwohl er nicht 

gelungen ist, ist er wirklich sehr lecker. Mir wurde gesagt er

erinnert an Dominosteine geschmacklich. Sollte ich ihn 

Riesen Dominostein nennen? 

Das Desaster passiert halt wenn man rum experimentiert 🙂

Zwischen den eigentlichen Schichten sollte sich eine schicht

Orangenmarmelade mit Marzipan gemischt befinden. So war mein

Plan. Doch leider wurde er statt fester immer flüssiger. Letzendlich

habe ich dann das Marmeladen Marzipan einfach noch in den Teig

gerührt und dann bei Umluft gebacken.

Geschmacklich absolut Empfehlbar 😉 Mal was anderes ebend und 

so wurde aus einem Desaster was wirklich gutes.

Zum Nachbacken:

Weihnachtlicher Kuchen
Einfach lecker mit Erinnerung an Dominosteine Für eine 28er Form
Write a review
Print
Zutaten
  1. 6 Eier getrennt
  2. 3 Eier
  3. 435 gr. weiche Butter
  4. 135 gr. braunen Zucker
  5. 200 gr. Zucker
  6. 3 tl. Vanillezucker
  7. 5 Eßl. Amaretto
  8. 1 Eßl. Zimt
  9. 160 gr. Mehl
  10. 100 gr. gem. Mandeln
  11. 180 gr. Speisestärke
  12. 200 gr. Marzipan
  13. 400 gr. Orangenmarmelade
Dekoration
  1. ca. 300 gr. dunkle Kuvertüre
  2. 25 gr. Kokosfett
Zubereitung
  1. Orangenmarmelade und Marzipan erwärmen.
  2. Butter cremig rühren.
  3. Braunen Zucker, Zucker und Vanillezucker mischen und nach und nach einrühren.
  4. Eigelbe, Eier, und Amaretto einrühren.
  5. Orangen Marzipan hinzufügen und ordentlich rühren.
  6. Stärke, Mehl, Zimt und Mandeln mischen und Eßl. weise einrühren.
  7. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  8. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
  9. Nun hast du die Wahl: Entweder alles in einem Rutsch einfüllen und Backen oder schichtweise probieren.
  10. Bei alles in einem Rutsch Ofen auf 175 C vorheizen und gute 60 min backen.
  11. Baumkuchenversuch: Ofen auf 220 C Ober/Unterhitze vorheizen und 2-3 Eßl. Teig in Springform glatt streichen. 2-5 min backen, sollte leicht gebräunt sein. Form aus dem Ofen holen und wieder 2-3 Eßl. Teig darauf glatt streichen und so weiter bis der Teig alle ist.
  12. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Dekoration
  1. Kuvertüre und Kokosfett über heißem Wasserdampf schmelzen etwas abkühlen lassen und den Kuchen damit einstreichen.
  2. Weitere Dekoration nach Lust und Laune.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/

Einen schönen Freitag wünscht euch

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.