Pizza oder Ciabatta?….

….oder beides vereint.

Warum soll man sich entscheiden wenn man beides haben kann.

Es ist einfach und kann schnell sein. Ich habe das Ciabatta selber

gemacht und brauchte somit etwas länger. Man kann natürlich

auch Ciabatta zum aufbacken nehmen. Ich bin nur gerne für was ich

selber machen kann, mache ich auch selber 😉

Man kan dieses Ciabatta auch toll als Beilage bzw. Partybrot

gestalten. Einfach getrockenete Tomaten oder Oliven usw mit

rein kneten und backen. 

Zum Nachbacken:

Pizza Ciabatta
Einfach und lecker
Write a review
Print
Zutaten Ciabatta
  1. 600 gr. Mehl
  2. 1 Würfel Hefe
  3. 300 ml. warmes Wasser
  4. 1 Eßl. Zucker
  5. 2 tl. Salz
  6. 4 Eßl. Olivenöl
Zutaten Tomatensoße
  1. 1 Dose Pizzatomaten
  2. 1 kleine Dose Tomatenmark
  3. etwas Olivenöl
  4. Pizzagewürz
Belag
  1. Was das Herz begehrt 😉
Zubereitung Ciabatta
  1. Hefe in Wasser mit Zucker auflösen.
  2. Hefe gemisch zu Mehl geben und mit einer gabel breiig verrühren.
  3. Ca. 10 min zugedeckt ruhen lassen.
  4. Salz und Öl dazugeben und gut durchkneten.
  5. 45 min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Nochmal kurz kneten und Cibatta formen.
  7. Auf ein mit Backpapier belegtes blech geben und zugedeckt nochmal 20 min. gehen lassen.
  8. Leicht mit Mehl bestäuben und bei 180 C ca. 20 min backen.
Tomatensoße
  1. Alles mit einander gut verrühren.
  2. Ciabatta aufschneiden, mit Soße bestreichen, Belag nach Wunsch drauf und nochmal
  3. bei 200 C ca. 10-15 min backen.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/

Einen schönen Samstag wünscht euch

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.