Zum 1. Weihnachtstag gab es….

….diese leckere Glühwein Orangen Torte.

Von meinem Sohnemann habe ich eine zweite Rührschüssel

für meine Küchenmaschine bekommen und die mußte natürlich

auch gleich eingeweiht werden. Planung zwecks Kuchen oder Torte 

hatte ich eh noch nicht. So entstand ganz spontan aus meinen Glühwein

Zimt Würfeln eine Glühwein Orangen Torte. Da ich dafür alle Zutaten

da hatte.

Lecker Weihnachtlich und erfrischend zugleich 🙂 Meine Jungs und

die Familie waren begeistert. Sie ist jedoch etwas anders als man erwartet.

Zum Nachbacken:

Glühwein Orangen Torte
sehr lecker Weihnachtlich und frisch für eine 26er Springform
Write a review
Print
Zutaten Boden
  1. 125 gr. Butter
  2. 2 Eier
  3. 250 ml. Glühwein
  4. 250 gr. Mehl
  5. 200 gr. braunen Zucker
  6. 3 tl. Vanillezucker
  7. 1,5 Eßl. Zimt
  8. 2 tl. Backpulver
  9. 0,5 tl. Natron
  10. 1 pck. Orangenschale
  11. Zucker Zimt Mischung
Zutaten Füllung
  1. 250 gr. Mascarpone
  2. 250 gr. Magerquark
  3. 1 Eßl. Vanillezucker
  4. 2 Eßl. Zucker
  5. Saft von 2 Orangen
  6. 0,5 pck. Orangenabrieb
  7. 6 Blatt Gelatine
Dekoration
  1. Ca. 200 gr. Kuvertüre
  2. 25 gr. Kokosfett
Zubereitung Boden
  1. Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Eier mit Glühwein verquirlen.
  3. Die trockenen Zutaten mischen.
  4. Eierglühwein zu den trockenen mischen mit einem Schneebesen.
  5. Zum Schluss die Butter einrühren.
  6. Die hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  7. Mit Zucker Zimt mischung bestreuen.
  8. Restlichen Teig darauf glatt streichen und noch einmal mit Zucker Zimt mischung bestreuen.
  9. Im vorgeheizten Ofen bei 175 C ca. 30 min backen. (Stäbchenprobe)
  10. Gut auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.
Zubereitung Füllung
  1. Gelatine einweichen.
  2. Mascarpone und Quark mit Zucker und Vanillezucker geschmeidig rühren.
  3. Orangensaft und abrieb einrühren.
  4. Gelatine auflösen und mit 2 Eßl. Mascarpone Quark mischung verrühren.
  5. Gelatine in Mascarpone Quarkmischung einrühren.
  6. Um den 1. Boden einen Tortenring legen und die Masse darauf glatt streichen.
  7. 2. Boden auflegen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.
Dekoration
  1. Kuvertüre mit KKokosfett über heißem Wasserdampf schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  2. Die Torte damit einstreichen.
  3. Restliche Dekoration nach belieben.
  4. Ich habe aus Marzipan sterne ausgestochen un am Rand angebracht.
Nazze Backt und Kocht http://nazze-backt.de/

Einen schönen 2. Weihnachtstag wünscht euch

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.