Einfach selber machen….

….leckere Nussecken.

Für eine liebe Freundin habe ich mal meine erste Version der

Nussecken etwas umgearbeitet damit man den Teig nicht mehr

ausrollen muss. Nun kann man ihn mit den Händen einfach

platt drücken auf dem Blech. Habe ihr auch Abends gleich noch 

welche zur Probe vorbei gebracht. Nachdem sie 2 Stück verspeist

hat, hat sie die restlichen vor ihrer Familie versteckt 😉 Und meine

Familie hat sich auch nicht lange bitten lassen und probiert. Eine 

habe ich gerade so noch abbekommen. Ich würde sagen Mission

Nussecken einfach geglückt.

Zum Nachbacken:

Nussecken
Die sind einfach nur lecker
Write a review
Print
Zutaten Boden
  1. 300 gr. Mehl
  2. 2 tl. Backpulver
  3. 2 Eier
  4. 2 tl. Vanillezucker
  5. 100 gr. Zucker
  6. 130 gr. weiche Butter
  7. Aprikosenmarmelade
Zutaten Nussmasse
  1. 200 gr. Butter
  2. 5 Eßl. Rum
  3. 170 gr. braunen RohrRohrzucker
  4. 200 gr. gem. Haselnüsse
  5. 200 gr. gehobelte Haselnüsse
  6. 150 gr. Kuvertüre
Zubereitung Boden
  1. Alles zu einem Teig verkneten.
  2. Auf einem mit Backpapier belgeten Blech den Teig mit den Händen flach drücken. Zum Rollen wird er zu weich sein.
  3. Den Boden mit Aprikosenmarmelade einstreichen.
Zubereitung Nussmasse
  1. Butter, Rum, Zucker und Vanillezucker in einem Topf erhitzen nicht kochen, bis der Zucker sich gelöst hat.
  2. Nüsse zugeben und gut verrühren.
  3. Masse auf der Marmelade glatt streichen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 175 C ca. 30-35 min. backen.
  5. Nach ca. 20 min abkühlen die Ecken schneiden, fertig auskühlen lassen.
  6. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Ecken darin eintauchen.
Nazze Backt http://nazze-backt.de/

Einen schönen Samstag

eure Nazze 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.