Nicht jedermann`s Sache….

….aber ich liebe diese Walnussecken!

Dazu eine oder zwei schöne Kugeln Eis, Yam Yam.

Mein Mann zb. findet den Boden zu Kakao lastig, aber 

er ist eh nicht der Kakao Fan. Mußte ihm schon extra welche

mit dunkler Kuvertüre beschmieren, ich finde die weiße passt

da besser zu, aber die mag er überhaupt nicht. Die Walnussecken

sind halt nicht das was man erwartet beim rein beissen 😉 .

Ich mag sie auch ohne und mit Eis. Eine leckere Willkommene

Abwechslung zum Naschen oder als Dessert! 😉

Probiert sie aus, über ein Feedback würde ich mich sehr freuen 🙂

Zum Nachbacken:

Drucken
Walnussecken
Autor: Nazze
Zutaten
  • Der Boden:
  • 100 gr. Mehl
  • 150 gr. Speisestärke
  • 100 gr. Puderzucker
  • 125 gr. Kakao
  • 0,5 tl. Salz
  • 250 gr. weiche Butter
  • Der Belag:
  • 250 gr. Butter
  • 175 gr. Braunen RohrRohrzucker
  • 125 ml. Honig
  • 0,5 tl. Salz
  • 50 ml. Sahne
  • 1 Eßl. Rum
  • 400 gr. Walnüsse
Zubereitung
  1. Der Boden:

    Eine große Auflaufform mit Alufolie oder Backpapier auslegen, einfetten. Ofen auf 160 C vorheizen.

    Alles zu einem feuchten und Krümeligen Teig verkneten. Teig in der Form verteilen und glattstreichen bzw. festdrücken.

    30 min. backen.


  2. Der Belag:

    Walnüsse grob hacken.

    Butter, Zucker, Honig und Salz in einem Topf erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Nun 3 min. kochen lassen.

    Vom Herd nehmen, Sahne und Rum einrühren.

    Walnüsse unterheben, Masse auf Boden gleichmäßig verteilen. 

    Im Ofen bei 150 C nochmal 20 min backen.

  3. Mindestens 3 Stunden abkühlen lassen, bis alles fest ist. Dann an den Ecken der Folie herausholen und nach Wunsch zurecht schneiden. Wer mag kann sie noch mit heller oder dunkler Kuvertüre verzieren. Dazu ein leckeres Eis! Yam Yam

 

Einen schönen Sonntag Nachmittag

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.