Wie meine Jungs sie lieben….

….Spaghetti Bolognese.

Jeder Italiener schlägt sich wahrscheinlich beim Lesen die

Hände über den Kopf zusammen, aber meine Jungs bzw.

wir lieben sie so 🙂 Bis zu diesem Ergebnis hatt es viele versuche

gebraucht. Da ich diese Tüten ja nun mal gar nicht vertrage,

was auch nicht sonderlich schlimm ist, da ohne alles viel 

intensiver und frischer schmeckt. Finden wir! Wenn ich Möhren

gerade zur Hand habe werden die auch noch klein gewürfelt und

dazu getan, diesmal aber ohne. Über eure Meinung freue ich mich 

wie immer 😉

Zum Nachkochen:

Drucken
Spaghetti Bolognese
Portionen: 6 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 1 kg Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenöl
  • 2 Dosen Pizzatomaten
  • 500 ml. passierte Tomaten
  • 2 kleine Dosen Tomatenmark
  • 300 ml. Rotwein zum Ablöschen
  • 2-3 Hände Pizzagewürz
  • Salz, Pfeffer,
  • Parmesankäse zum bestreuen
Zubereitung
  1. Zwiebeln schälen und würfeln.

    Knoblauch schälen und würfeln.

    Beides in etwas Olivenöl anbraten, Hack dazu und krümelig mitbraten.

    Mit Rotwein ablöschen.

  2. Tomatenmark einrühren, Passierte Tomaten und Pizzatomaten hinzufügen.

    Würzen mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz. 

    Mit Deckel köcheln lassen auf niedriger Stufe.

    Zwischendurch umrühren.

  3. Jetzt die Nudeln aufsetzen und nach Anleitung kochen.

    Wenn die Nudeln fertig sind hat die Bolognese auch genug geköchelt.

    Servieren und schmecken lassen 🙂

 

Guten Appetit

eure Nazze 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.