Nicht mehr lang und der Osterhase schaut vorbei….

Somit bringe ich heute einen Eierlikör Ei Kuchen mit 🙂

Habe mich ein wenig verschnitten *ggg* sieht nicht mehr ganz aus 

wie ein Ei eher wie so ein Schokoei. Aber das macht ja nichts, dadurch

das ich eine Schoko Buttercreme gewählt habe, passt es ja irgendwie

wieder 🙂 Habe in den Kuchen noch ein paar Streusel gepackt damit er

ein wenig bunt von innen ist, auch wenn man es auf den Fotos nicht

ganz so gut erkennt. Total Lecker und zu ostern wahrlich ein hingucker 😉

Zum Nachbacken:

Drucken
Eierlikör Ei Kuchen
Autor: Nazze
Zutaten
  • Der Kuchen
  • 4 Eier
  • 170 gr. Zucker
  • 1 prise Salz
  • 200 ml. Eierlikör
  • 200 ml. Öl
  • 300 gr. Mehl
  • 1 pck. Backpulver
  • 60 gr. Bunte Streusel
  • Die Buttercreme
  • 200 gr. Zartbitter Schokolade
  • 150 gr. Sahne
  • 50 gr. Puderzucker
  • 250 gr. weiche Butter Zimmertemperatur
Zubereitung
  1. Der Kuchen:

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Rahmen von 20x20 cm aufstellen. Wenn etwas größer nicht schlimm.

    Ofen auf 170 C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Eier mit Zucker und Salz gute 15 min. schaumig rühren.

    Eierlikör und Öl langsam in die Eimasse einrühren.

    Mehl, Backpulver und Streusel mischen und mit einem Kochlöffel unter die Masse heben.

    Teig in die Form füllen und ca. 50-60 min backen, Stäbchenprobe.

    Gut auskühlen lassen.

  3. Die Schoko Buttercreme:

    Sahne aufkochen und über die zerbrökelte Schokolade gießen. Vorsichtig verrühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.

    Butter und Puderzucker kräftig cremig rühren.

    Schokolade einrühren und gut aufschlagen.

  4. Fertigstellung:

    Den Kuchen in der Mitte durschneiden, eine hälfte mit Buttercreme bestreichen und die andere darauf legen. 30 min. kühlen.

    Nun dieses Rechtecke vorsichtig zu einem Ei zurechtschneiden.

    Das ei mit dem Rest der Buttercreme ringsherum einstreichen und glätten.

    Zum Schluss nach Herzenslust Dekorieren.

 

Einen lieben Sonnigen Gruß

eure Nazze 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.