Aus Erdbeer wurde Himbeer….

on

….mit selbst gebackenem Boden.

Versprochen habe ich meinen Jungs einen Erdbeerkuchen.

Doch leider mußte ich im Laden umschwenken. Da die 

roten Früchte nicht wirklich Lecker aussahen, noch sehr grün

die meisten. Nun brauchte ich was anderes an Obst, da der 

Boden schon gebacken war und abkühlte. Da lachten mich 

andere rote Früchte an die Mega Lecker aussahen und auch noch

im Angebot waren: Himbeeren. Also ordentlich eingepackt, noch

nen Himbeersirup dazu für den Tortenguss. Ab nach Hause und

Kuchen fertig machen.

Erst mal waren meine Jungs enttäuscht.

Aber durch die dünne Schicht Kuvertüre mit Kokosraspeln bestreut,

machte alles wieder gut und es hat nicht lange gedauert bis der 

Kuchen alle war. Da wir noch Bananen liegen hatten durfte ich ihn

heute gleich mit Bananen nochmal machen,

aber diesmal ohne Kokosraspeln. Nun steht er zum fest werden und

wird heute Abend schon wieder alle weg sein.

Zum Nachbacken:

Drucken
Himbeer Kuchen
Autor: Nazze
Zutaten
  • Der Boden:
  • 120 gr. Zucker
  • 100 gr. Mehl
  • 4 Eier
  • 0,5 pck. Backpulver
  • 9 Eßl. Öl
  • Der Belag:
  • 60 gr. Kuvertüre
  • 15 gr. ca. Kokosfett
  • Kokosraspeln zum bestreuen
  • 400 gr. ca. Himbeeren frisch
  • 3 pck. Tortenguß rot
  • 150 ml. Himbeersirup
  • 580 ml. Wasser
  • 4,5 Eßl. Zucker
Zubereitung
  1. Der Boden:

  2. Alle Zutaten für den Boden zusammen verrühren.

    Obstbodenform fetten oder bemehlen. Teig hinein füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175 C ca. 30 min backen.

    Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  3. Der Belag:

  4. Kuvertüre mit Kokosfett über heißem Wasserbad schmelzen.

    Auf den kalten Obstboden streichen. Mit Kokosraspeln bestreuen. 

    Etwas antrocknen lassen.

  5. Himbeeren darauf verteilen.

    Tortenguss mit Zucker in einem Topf vermischen. Wasser und Sirup vermengen, dazugießen und unter Rühren aufkochen.

    Etwas abkühlen lassen und von der Mitte aus über die Himbeeren geben.

    Wenn man mag Sahne steif schlagen und dazu servieren.

 

Lasst ihn euch schmecken

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.