Nicht zum annähen, aber zum Essen….

on

….Johannisbeer Knöpfe.

Absolut einfach und Lecker. Bei der Zuckermenge muß man 

ausprobieren, wie viel man wirklich brauch. Kommt immer 

darauf an wie säuerlich die kleinen roten Früchtchen sind 😉

In meinem Fall waren es 80 gr., dient als Anhaltspunkt für euch.

Nachzuckern kann man ja schließlich immer noch. Bei dem Quiche

Teig habe ich mich diesmal für einen fertigen aus der Kühltheke

entschieden, ist halt ein wenig schneller als wenn man ihn selber 

macht. So ich werde mich nun darüber her machen und überlasse

euch das Rezept 😉

Zum Nachbacken:

Drucken
Johannisbeer Knöpfe
Portionen: 20 Stück ca.
Autor: Nazze
Zutaten
  • 2 pck. Quiche Teig Frisch
  • 300 gr. Johannisbeeren
  • 80 gr. Zucker
  • 150 gr. griechischer Joghurt
  • 4 Eßl. Kokosraspeln
  • 1 Stück Ei
  • 2 Eßl. Speisestärke
  • brauner Zucker zum bestreuen.
Zubereitung
  1. Johannisbeeren von den Rispen abstreifen.

    Joghurt, Zucker, Stärke, Kokosraspeln geschmeidig rühren.

  2. Johannisbeeren unterheben.

    Quiche Teig aufrollen und Kreise von ca. 8-9 cm ausstechen.

  3. Bei der hälfte der Kreise mit einem Strohhalm jeweils 4 Löcher pieksen.

    Auf die anderen hälften 1-2 tl. Johannisbeer Joghurt geben.

  4. Ei verquirlen und die Ränder damit einstreichen.

    Die Kreise mit Löchern darauf legen und mit einem kleineren Glas den Rand andrücken.

  5. Auf ein mit backpapier belegtes Blech legen.

    Mit Ei einstreichen und braunem Zucker bestreuen.

  6. Backen im vorgeheizten Ofen bei 180 ca. 20-30 min.

 

Habt einen schönen Tag

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.