Spontan in der Küche gezaubert….

on

….Nuss Kaffee Traum Torte.

Eigentlich waren Kräuter Knoblauch Ringe geplant, aber

irgendwie hatte ich auf einmal Lust auf Torte. Gab es es ja

schon eine Weile nicht mehr bei uns. Die Hefe im Kühlschrank

wird nicht ganz so schnell schlecht und ist mir bestimmt nicht

böse weil ich sie ein bis zwei Tage später bearbeite 🙂

Nur gut das ich erst Einkaufen war und der Backschrank gut

gefüllt ist. So konnte ich mir einiges überlegen und raus kam:

Dieser wahr gewordene Nuss Kaffee Traum 😉 Bei dem Haselnuss

Joghurt kann man sich die schritte auch sparen und

gekauften verwenden. Doch ich persönlich finde ihn immer so 

süß und konnte meinen eigenen ganz nach meinem Geschmack

süßen. Aber das muß jeder für sich entscheiden wie er es macht.

Das Rezept:

Drucken
Nuss Kaffee Traum Torte
Autor: Nazze
Zutaten
  • Für eine 26er Form:
  • Der Nussjoghurt:
  • 300 gr. Joghurt
  • 80 gr. geröstete Haselnüsse
  • 30 gr. Vanillezucker
  • Der Boden:
  • 5 stück Eier getrennt
  • 150 gr. Zucker
  • 150 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke
  • 0,5 pck. Backpulver
  • 30-40 gr. Kaffeepulver instant
  • Die Creme:
  • 60 ml. Amaretto
  • 40 gr. Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 600 gr. Sahne
  • 3 Eßl. gem. Haselnüsse
  • Dekoration:
  • 100 gr. Kuvertüre
  • 50 gr. ca. gehackte Haselnüsse
  • 400 gr. Sahne
  • 20 gr. Kaffeepulver instant
  • 3 pck. Sahnesteif
Zubereitung
  1. Der Joghurt:

  2. Die  Haselnüsse im Mixer reiben bis eine Paste ensteht, gegebenfalls mit Mörser.

    Die Paste mit Joghurt und Zucker verrühren und kalt stellen.

  3. Der Boden:

  4. Eiweiß schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen, steif schlagen.

    Eigelb nacheinander einrühren.

  5. Mehl, Stärke, Backpulver und Kaffeepulver mischen.

    Mit einem Kochlöffel unter den Eischnee heben.

  6. Eine 26er Form mit Backpapier belegen gegebenfalls rand fetten.

    Teig einfüllen und bei 160 C ca. 25 min. Backen.

  7. Auskühlen lassen und 2 mal waagerecht durchschneiden.

  8. Die Creme:

  9. Gelatine einweichen.

    Amaretto und Zucker erwärmen.

  10. Gelatine ausdrücken und im Amaretto auflösen.

    Den Nussjoghurt und die gem. Haselnüsse einrühren.

  11. Sahne steif schlagen und unterheben.

    Um den 1. Boden einen Tortenring legen, hälfte der Creme darauf glatt streichen.

  12. 2. Boden auflegen.

    Darauf die andere hälfte Creme glatt streichen, 3. Boden auflegen.

  13. Gut durchkühlen lassen, mindestens 4 stunden am besten über Nacht.

  14. Dekoration:

  15. Kuvertüre über heißem Wasserbad schmelzen. 

    Auf ein Backpapier Kleckse geben, mit ein paar gehackten Haselnüssen bestreuen.

  16. Sahne mit Kaffeepulver und Sahnesteif steif schlagen.

    Torte damit rund herum einstreichen.

    Rest Sahne in einen Spritzbeutel geben und Tuffs aufspritzen.

  17. Mit den restlichen gehackten Haselnüssen oben bestreuen und die Schoko Kleckse platzieren.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.