Die sind ein Knaller….

on

….Paprika Hähnchen Ecken.

Ich gebe zu der Teig ist nicht ganz so leicht für ungeübte 

zu Händeln, aber nicht entmutigen lassen, der Geschmack

dieser Ecken macht alles wieder wett 😉 Versprochen.

Für die Profis sollten diese Ecken im nu fertig sein. Diese Ecken

sind soooo fluffig und absolut Lecker. Wenn sie nicht alle verputzt

worden sind, schmecken sie auch kalt noch Mega Lecker.

Beim auf das Blech transportieren könnt ihr sie auch im ganzen

drauf legen und schneiden oder ganz backen und dann in Ecken

schneiden. Egal wie ihr es macht am Geschmack ändert sich nichts.

Das Rezept:

Drucken
Paprika Hähnchen Ecken
Portionen: 8 Stück
Autor: Nazze
Zutaten
  • Teig:
  • 25 gr. Hefe frisch
  • 1 tl. Zucker
  • 170 ml. lauwarmes Wasser
  • 440 gr. Mehl
  • 1,5 Eßl. Joghurt
  • 1,5 tl. Salz
  • 1,5 tl. Olivenöl
  • 1 stück Ei
  • 1 Eiweiß
  • Füllung:
  • 500 gr. Hähnchenbrust
  • 4-5 stück geröstete Paprika
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Eigelb zum bestreichen
  • geriebenen Käse zum bestreuen
  • Ajvar zum bestreichen
  • Pizzagewürz
Zubereitung
  1. Hähnchenbrust klein würfeln oder in dünne streifen.

    In einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten, beiseite stellen.

  2. Paprika etwas abtupfen und Würfeln, beiseite stellen.

    Mozzarella ebenfalls würfeln und beiseite stellen.

  3. Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.

    Restliche Zutaten für den Teig hinzugeben und miteinander verkneten.

  4. Teig ist etwas feucht und Klebrig.

    Arbeitsfläche gut bemehlen, Teig aus der Schüssel nehmen und leicht bemehlen,

    aber nicht einkneten.

  5. Teig in 4 oder 8 Stücke teilen, jedes zu einer Kugel formen.

    Diese jeweils rund ausrollen.

  6. Bei 4 Stück das erste großzügig mit Ajvar bestreichen, etwas Hähnchen, Paprika und Mozzarella darauf verteilen. Mit Pizzagewürz leicht bestreuen.

    Den 2. Fladen darauf legen und mit Ajvar, etwas Hähnchen, Paprika und Mozarella belegen. Mit Pizzagewürz leicht bestreuen. In 8 Tortenstücke teilen.

  7. Den 3. Fladen darauf legen, von vorne beginnen und den letzten Fladen darauf legen, aber nicht mehr bestreichen und nicht belegen.


    Bei 8 Kugel genauso verfahren nur das man am ende 2 x 4 Ecken hat.

  8. Die gestapelten Fladen von der Mitte aus nach aussen gleichmäßig leicht flachdrücken.

    Auf ein mit backpapier belegetes Blech geben und zugedeckt ca. 30 min ruhen lassen.

  9. Eigelb mit einem Schuss Milch verquirlen und die ecken damit bestreichen.

    Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 C ca. 25 min backen.

 

Lasst es euch schmecken

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.