Alternative zur Bolognese….

on

….Curryrahm Pasta mit Hack.

Diese Variante von Pasta hat ein sehr hohes Suchtfaktor

Potential 🙂 Nach meinem großem gibt es das bei uns zuwenig.

Bei dem könnte es jeden Tag ein Currygericht geben.

Eine schnelle und einfache Zubereitung die SUPER SCHMECKT!

Gemüsetechnisch kann man sich seines Geschmackes austoben 😉

Uns persönlich reicht es so. Allerdings hatte ich nicht genug Möhren

da, da es das Essen sehr spontan gab und keine Möglichkeit zum 

Einkaufen mehr. Probiert es aus und lasst euch von der Sucht anstecken 😉

Das Rezept:

Drucken
Curryrahm Pasta mit Hack
Autor: Nazze
Zutaten
  • 500 gr. Pasta
  • 3-4 Stück Möhren
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 500 gr. Hackfleisch Rind oder Gemischt
  • 300 gr. Sahne
  • 200 ml. Brühe
  • 5 Eßl. Currypulver
  • Salz, Pfeffer,
Zubereitung
  1. Möhren schälen und klein würfeln.

    Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. 

  2. Die letzten 5 min. die Möhren mit garen.

    In einem Sieb abschütten und abtropfen lassen.

  3. Zwiebel schälen und würfeln.

    Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Hackfleisch herausnehmen und beiseite stellen.

    Zwiebelwürfel in der Pfanne glasig andünsten.

  5. Mit Currypulver bestäuben.

    Mit Brühe und Sahne ablöschen, gute 15 min. einköcheln lassen.

  6. Nudeln und Hackfleisch hineingeben, kurz erwärmen.

    Nochmals abschmecken.

 

Guten Appetit

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.