Kirschkuchen, auch bekannt als….

on

….Der Feuerwehrkuchen.

Als mein Mann noch aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr 

war gab es diesen absolut Mega Klasse Kuchen fast 

jedes 2. Wochenende. Das ist aber nun schon keine Ahnung

wie viele Jahre her. Oh man bin ich schon alt *lach*. Letztens 

gab es bei uns in der Strasse einen Kellerbrand, Feuerwehrautos

blinkten wie irre. Mein Mann und ich schwelgten ein wenig in 

Erinnerung wie es war als er noch dabei war. Gesundheitlich mußte

er leider aufhören, ansonsten wäre er heute noch dabei. Auf jeden Fall

fiel uns auch dieser Kuchen wieder ein, das man ihn ja mal machen 

könnte, denn der ist wirklich SAU LECKER! Also meine Ordner

durchforstet nach diesem Rezept und Tata gefunden 🙂 Und weil der 

wirklich Mega ist, teile ich es nun mit euch 😉

Das Rezept:

Drucken
Kirschkuchen
Autor: Nazze
Zutaten
  • Der Boden:
  • 300 gr. Mehl
  • 200 gr. Butter kalt
  • 150 gr. Zucker
  • 1 Stück Ei
  • Die Kirschfüllung:
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 40 gr. Speisestärke
  • 1 Eßl. Zucker
  • 2,5 Eßl. Kirschwasser
  • 0,5-1 tl. Zimt
  • Die Streusel:
  • 200 gr. Haselnüsse gemahlen
  • 100 gr. Mehl
  • 120 gr. Zucker
  • 180 gr. Butter Zimmertemperatur
  • Das Topping:
  • 400 gr. Sahne
  • 3 pck. Sahnesteif
  • Schokoraspeln zum bestreuen
  • gegebenfalls Kirschen zum Dekorieren
Zubereitung
  1. Der Boden:

  2. Alle Zutaten zügig zu einem Mürbeteig verkneten.

    Eine gute Stunde kalt stellen.

  3. Eine 26er Form mit Backpapier auslegen.

    Teig ausrollen, Boden und Rand damit auslegen.

  4. Die Kirschfüllung:

  5. Kirschen abtropfen lassen und Saft auffangen.

    5 Eßl. Kirschsaft mit Zucker, Zimt und Stärke verrühren.

  6. Restlichen Kirschsaft aufkochen.

    Angerührte Stärke einrühren, nochmals kurz aufkochen.

  7. Vom Herd nehmen, Kirschen und Kirschwasser einrühren.

    Auf dem Mürbeteigboden verteilen.

  8. Die Streusel:

  9. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten.

    Krümelig über die Kirschfüllung geben.

  10. Im vorgeheizten Ofen bei 170 C ca. 45 min backen.

    Gut auskühlen lassen.


  11. Das Topping:

  12. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, auf dem abgekühlten Kuchen streichen.

    Großzügig mit Schokoraspeln bestreuen, Wenn man mag noch mit Kirschen Dekorieren.


 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.