Die würzige….

….Zupfpizza.

Pizza bei geselliger Runde geht immer 🙂 Doch diesmal wird

sie nicht in Rund serviert sondern als Zupfbrot, mit einem 

Mexikanischen Touch. Man kann auch fast sagen Chilli Con Carne

im Brot 😉 Total einfach und unkompliziert. Aber dafür unter

Garantie ein Hingucker und absolut Lecker. Ich war nur wieder

einmal gezwungen die Roten Bohnen aus einer hälfte zu entfernen.

Soviel zum Thema es wird gegessen was auf den Tisch kommt.

Wer genug Zeit in petto hat sollte den Pizzateig natürlich selber

machen, schmeckt dann nochmal ein takken besser ;). So nun genug

geschwafelt wünsche euch einen Guten Appetit.

Das Rezept:

Drucken
Zupfpizza
Autor: Nazze
Zutaten
  • 2 pck. Pizzateig Kühlregal, oder selbst gemacht
  • 500 gr. Hackfleisch gemischt
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • 1 Dose Maismix
  • 0,5 Dose Pizzatomaten
  • Emmentaler zum bestreuen
  • Salz, Pfeffer, Pizzagewürz
  • 100 gr. Schmand
  • 100 gr. Schafskäse
Zubereitung
  1. Zwiebel schälen und würfeln.

    Hackfleisch in etwas Öl krümelig anbraten.

  2. Zwiebel zugeben und andünsten.

    Tomatenmark darin anschwitzen.

  3. Pizzatomaten und Maismix hinzugeben, würzen nach Geschmack.

    Käse und Schmand verrühren.

  4. Kastenform mit Backpapier auskleiden.

    Pizzateige entrollen, jeweils 3 längs streifen schneiden und einmal quer halbieren.

  5. Teigstücke jeweils zur hälfte mit Hackmasse belegen.

    Mit ein wenig Emmentaler bestreuen, zusammenklappen.

  6. Mit der geschlossenen Seite nach unten in die Form geben.

    Käseschmand darauf verteilen.

  7. Im vorgeheizten Ofen bei 160 C ca. 50 min backen.

    Servieren und genießen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.