Bosnisches Fladenbrot….

….Lepinje.

 Dieses Rezept habe ich von der Mama einer lieben 

Freundin. Innen wunderbar weich, locker und fluffig.

Von aussen toll knusprig. Mann kann sie Herzhaft belegen

oder einfach zu Suppen und Eintöpfen genießen. 

ZB: Brot auf Cevapcici rein Rahm dazu und schmecken 

lassen 😉 Für den Teig verwende ich in der Regel Griechischen

Joghurt da er schön cremig ist und nicht zu flüssig. Der Teig

ist sehr klebrig, lasst euch nicht dazu verleiten noch Mehl

dazu zu geben. Und nach dem Gehen lassen nicht mehr kneten.

Dann sag ich nur noch Guten Appetit 😉

Das Rezept:

Drucken
Lepinje
Portionen: 5 Stück ca.
Autor: Nazze
Zutaten
  • 500 gr. Mehl
  • 2 tl. Salz
  • 30 gr. frische Hefe
  • 150 ml. lauwarme Milch
  • 150 ml. lauwarmes Wasser
  • 5 gute Eßl. cremigen Joghurt
Zubereitung
  1. Hefe in die lauwarme Milch rühren und 10 min. abgedeckt stehen lassen.

    In einer Schüssel Mehl und Salz mischen.

  2. Hefemilch zugeben anschließend den Joghurt und das Wasser.

    Zu einem Teig verkneten. Teig ist sehr klebrig, kein Mehl mehr hinzufügen.

  3. Schüssel abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

    Ofen mit den leeren Blechen vorheizen auf 230 C  Ober-/Unterhitze

  4. Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.

    Hände einölen und Teig in 5 teile Teilen. Bitte nicht mehr kneten.

  5. Teiglinge jeweils zu einer Kugel vorsichtig formen, in Mehl drehen.

    Mit den Fingern zu einem fingerdicken Fladen formen.

  6. Auf ein heißes mit Backpapier belegtes Blech geben, mit Wasser beträufeln und mit Mehl bestäuben.

    Backen ca. 10-15 min. bis sie goldbraun und aufgeblasen sind.

  7. Aus dem Ofen nehmen und gleich in ein Küchentuch einwickeln.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

4 (80%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.