Gemütlich gemacht mit….

….Finnischen süßen Brötchen.

Ein Feiertag ist doch was tolles, den haben wir genutzt

und uns es gemütlich gemacht. Zum Frühstück gab es

die unwiderstehlichen süßen Finnischen Brötchen. So ab und

zu darf es bei uns auch zum Frühstück süß sein. Die Jungs haben

es mit Nutella genossen mein Mann und ich mit Marmelade.

Man kann den Teig auch wunderbar am Vorabend zubereiten,

über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Morgens Teiglinge

geformt während der Ofen vorheizt ruhen lassen und ab 

in den Ofen. So kann man ohne langes warten sehr schnell

leckere süße Brötchen genießen.

Das Rezept:

Drucken
Finnische süße Brötchen
Portionen: 10 Stück ca.
Autor: Nazze
Zutaten
  • 30 gr. frische Hefe
  • 200 ml. lauwarme Milch
  • 70 gr. Zucker +1 tl.
  • 500 gr. Mehl
  • 1 Ei
  • 0,5 tl. Salz
  • 1 tl. Kardamom oder Zimt
  • 50 ml. Öl
  • 1 verquirltes Ei zum bestreichen
  • gehackte Haselnüsse zum bestreuen
Zubereitung
  1. In der lauwarmen Milch die Hefe auflösen.

    1 tl. Zucker und 200 gr. Mehl einrühren.

  2. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 min. ruhen lassen.

    Ei, Kardamom, Salz, Zucker und das restliche Mehl einkneten.

  3. Zum Schluss das Öl noch einkneten bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst.

    Sollte er zu klebrig sein noch etwas Mehl hinzugeben.

  4. Aus dem Teig ca. 10 Brötchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

    Zugedeckt nochmal ca. 30-40 min an einem warmen Ort ruhen lassen.

  5. Ofen auf 220 C vorheizen.

    Die Brötchen mit dem verquirltem Ei bestreichen und mit den Haselnüssen bestreuen.

  6. Ca. 10 min backen, bis sie Goldbraun sind.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.