Kasslerkotelett mit….

….Schupfnudeln und Sauerkraut.

Wieder einmal aus der schnellen Küche und diesmal 

auch kaum Vorbereitungen. Das einzige Zwiebeln schälen,

Würfeln und Paprika in Streifen schneiden. In ca. 20 min.

kann man diese leckere Mahlzeit genießen. Ein wirklich

tolles Gericht für kalte Herbstliche Abende. Die gegrillte 

eingelegte Paprika verleiht dem Sauerkraut nochmal ein

Kick 🙂 Dazu Senf serviert. Mein Mann sagt er hätte lieber

Gnocchi dazu gehabt, die würden ihm besser schmecken.

Hmmm es ist doch eigentlich dasselbe nur eine andere Form

oder? Ok ich glaube die Schupfnudeln haben ein ganzes Ei 

drinne während Gnocchis glaube keins oder nur Eigelb drin

haben. Ich esse beides gerne ob nun dasselbe oder nicht 😉

Das Rezept:

Drucken
Kasselerkotelett mit Schupfnudeln und Sauerkraut
Portionen: 4 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 4 Kasselerkotelett am besten ausgelöst
  • 1 Zwiebel
  • 800 gr. Sauerkraut
  • 1 prise Zucker
  • 250 gr. gegrillte eingelegte Paprika
  • 400 gr. Schupfnudeln
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz und Öl zum anbraten
Zubereitung
  1. Zwiebel schälen und Würfeln.

    Paprika in Streifen schneiden, beiseite stellen.

  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin andünsten.

    Sauerkraut zugeben und anbraten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

  3. Zugedeckt ca. 20 min schmoren lassen, kurz vor Ende die Paprika hinzufügen.

    Butterschmal in einer Pfanne erhitzen und Schupfnudeln darin braten, Würzen und Petersilie klein gehackt unterheben, warm stellen.

  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Koteletts darin braten.

    Koteletts mit Schupfnudeln und Sauerkraut anrichten.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.