Eine sehr leckere Variante….

….Spekulatius Waffel mit Heißen Himbeeren.

 Nicht nur Dekorations Technisch wird es Adventlich nein 

auch zur Kaffeezeit 🙂 Ich Liebe ja Waffeln unheimlich vorallem

weil man sie spontan mal schnell machen kann, da man ja eigentlich

alle Zutaten immer zuhause hat. In diesem Fall ist die ein oder andere

Zutat doch eher zur Adventszeit vorrätig . Diese Variante ist was

besonderes und absolut Lecker und Empfehlenswert. Durch den

zerkrümelten Spekulatius haben die Waffel einen tollen leichten

Crunch 🙂 Das i Tüpfelchen sind dann die Heißen Himbeeren dazu.

Ein Nachteil haben aber die Waffeln, kalt sind sie nicht mehr so toll,

man sollte sie wirklich warm genießen.

Das Rezept:

Drucken
Spekulatius Waffeln
Portionen: 12 Stück ca.
Autor: Nazze
Zutaten
  • Waffeln
  • 200 gr. Butter Zimmertemperatur
  • 4 Eier Zimmertemperatur
  • 1 prise Salz
  • 100 gr. braunen Zucker
  • 1 tl. Vanillepaste
  • 1 tl. Orangenabrieb
  • 100 gr, Mehl
  • 50 gr. Speisestärke
  • 1,5 tl. Backpulver
  • 100 gr. gem. Haselnüsse
  • 60 ml. Mineralwasser
  • 2 tl. Spekulatiusgewürz
  • 1 prise Zimt
  • 100 gr. Spekulatius zerkrümelt
  • Heisse Himbeeren
  • 300 gr. Himbeeren TK 200 gr. davon aufgetaut
  • 1 Eßl. Speisestärke
  • 1 Eßl. Himbeergeist
  • 3 Eßl. Zucker
Zubereitung
  1. Waffeln:

  2. Butter schaumig rühren, Eier nach und nach mit der Prise Salz hinzufügen. 

    Zucker, Vanillepaste und Orangenabrieb dazugeben und verrühren.

  3. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und unter den Teig rühren.

    Haselnüsse und Mineralwasser einrühren.

  4. Spekulatiusgewürz und Zimt kurz einrühren. Zerkleinerte Spekulatius unterheben.

    Teig 15 min. ruhen lassen.

  5. Waffeleisen einheizen und Waffeln ausbacken.

  6. Heisse Himbeeren:

  7. 200 gr. Himbeeren mit Zucker in einen Topf geben und zum kochen bringen.

    Himbeergeist mit Speisestärke verrühren und in den Topf einrühren.

  8. Nochmal kurz aufkochen lassen.

    100 gr. TK Himbeeren in ein Schälchen geben und mit den Heißen Himbeeren darüber gießen.

  9. Zu den Waffeln reichen und Genießen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.