Gefüllte Paprika mal anders….

on

….mit Seelachsfilet und Bacon.

Klassisch gefüllte Paprika war gestern 🙂 Alle kennen sie und

viele Lieben sie. Es geht aber auch anders wie dieses Rezept 

beweist. Einfach nur Lecker, die Paprika ist auch noch ein wenig

knackig was mir persönlich super gefällt. Da sie nicht solange

im Ofen oder Topf verhaart wie mit einer Hackfüllung. Eine

leichte mediterrane Note durch das Pizza und Schafskäsegewürz.

Dazu passt perfekt Basmatireis oder auch ein frisches

selbstgebackenes Baguette. Obwohl wir den Reis vorziehen,

da er wunderbar der Sattmacher bei diesem Gericht ist.

Das Rezept:

Drucken
Gefüllte Paprika mit Seelachsfilet
Portionen: 4 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 4 Paprika
  • 700 gr. Seelachsfilet
  • 70 gr. Frühstücksspeck (Bacon)
  • 2 Scheiben Dreikorn Toast
  • 200 gr. Schafskäse
  • 400 gr. Mini Rispentomaten
  • 2 Eßl. Zucker
  • 2 Eßl. Tomatenmark
  • 500 gr. Passierte Tomaten
  • Meersalz, bunter Pfeffer, Pizzagewürz, Schafskäsegewürz
Zubereitung
  1. Seelachsfilet waschen, trocken tupfen, in mundgerechte stücke schneiden.

    Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Bacon in Streifen schneiden.

    Öl in einer Pfanne erhitzen und den Bacon darin anbraten, herausnehmen und in eine Schüssel geben.

  3. Seelachsfilet stücke in dem Bratfett kurz anbraten, Herausnehmen zum Bacon geben.

    Toast in kleine Würfel schneiden, zu Fisch und Bacon geben.

  4. Pizzagewürz ca. 1-2 Eßl. dazu und alles vorsichtig vermengen.

    Paprika halbieren, entkernen und Stege entfernen.

  5. Paprikas in eine Auflaufform geben und mit dem Seelachsgemisch füllen.

    Schafskäse in Scheiben schneiden und auf die Füllung legen, mit Schafskäsegewürz bestreuen.

  6. Im vorgeheizten Ofen bei 180 C ca. 20 min backen.

    Tomaten waschen und würfeln.

  7. Tomaten in der zuvor benutzten Pfanne anbraten.

    Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen.

  8. Tomatenmark und Passierte Tomaten einrühren, ca. 5 min köcheln lassen.

    Mit 1 tl.

  9. Salz und 0,5 tl. Pfeffer würzen, nach Geschmack auch noch etwas Pizzagewürz.

    Dazu passt wunderbar Basmatireis oder frisches Baguette.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.