Abend Snack zum Genießen….

on

….Pute im Fladenbrot.

Gemütlich schlemmen mit der Familie, so kann man den 

Abend ausklingen lassen. Macht nicht viel Arbeit und ist

absolut Lecker. Einer meiner Jungs meinte er sei nicht der

Döner Fan! Döner haben wir doch gar nicht gemacht , dachte

ich mir. Aber das Putenschnitzel im Fladenbrot fand er soooo

lecker. Er dachte Döner weil Fleisch im Fladenbrot, Salat mit

rein usw. Ich finde das es von einem Döner ganz weit weg ist 🙂

Naja da mögen sich die Geister wohl scheiden, das wichtigste

ist ihm hat es auch geschmeckt 😉 Probiert es doch einfach mal

aus und lasst es euch schmecken.

Das Rezept:

Pute im Fladenbrot
Portionen: 4 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 1 Fladenbrot
  • 4 Putenschnitzel
  • 1 Salatgurke
  • 2 Mini Romanasalat
  • 1 Glas (520 gr.) gegrillte Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 gr. Schafskäse
  • 1 tl. Zucker
  • Salz, Pfeffer, Öl zum braten
Zubereitung
  1. Paprika in einem Sieb abtropfen lassen.

    Knoblauch schälen und grob würfeln.

  2. Die Paprika bis auf 2 stück mit Knoblauch, der hälfte Schafskäse und Zucker pürieren.

    Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen.

  3. Gurken putzen und in Scheiben schneiden.

    Romanasalat waschen und in breite streifen schneiden.

  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Putenschnitzel nach Geschmack würzen und braten.

    Fladenbrot vierteln, in einer Pfanne ohne Öl auf jeder Seite ca. 1 min. braten, wer ein Kontaktgrill hat kann den natürlich nehmen.

  5. Fladenbrot aufschneiden als Tasche, mit der Paprikasoße einstreichen.

    Mit Schnitzel, Gurke, Salat, der restlichen Paprika und Schafskäse füllen.

  6. Mit Soße nochmal beklecksen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.