Saftig, Zart und Lecker….

_dsc7542

…. ist dieses Gulasch.

Am Samstag schon gekocht, Sonntag und heute verzehrt.

Grundsätzlich essen wir das Gulasch erst am nächsten Tag,

weil wir finden dann hat es erst den richtigen Geschmack. Man 

könnte es auch am selben Tag sich zu Gemüte führen, keine Frage.

Standard mäßig essen wir Klöße dazu. Obwohl wenn es nach meinem 

ältesten Sohn geht würden wir jedes mal Nudeln dazu essen. Manchmal

bekommt er die extra gekocht, nein wenn er welche möchte muß er 

die mittlerweile selber machen 😉 ist ja alt genug.

_dsc7537

An Fleisch mische ich immer Rind mit Schwein. Früher habe ich

auch noch schön Knoblauch ran getan, aber das verträgt mein Magen

leider nicht mehr 🙁 Geht aber auch ganz gut ohne. Wer mag kann auch

noch Rotkohl dazu servieren, darauf verzichte ich aber. Brauchen wir

nicht. Klöße und Gulasch reicht, ein Genuss.

_dsc7541

Für dich zum Nachkochen:

Gulasch mit Klößen
Saftig, Zart und Lecker
Write a review
Print
Zutaten
  1. 700 gr. Rindergulasch
  2. 700 gr. Schweinegulasch
  3. 2-3 Zwiebeln
  4. 500 gr. Paprika frisch oder TK
  5. 2 Zehen Knoblauch wer mag
  6. 2 kleine Dosen Tomatenmark
  7. 4-5 kleinere Möhren
  8. Rotwein zum ablöschen
  9. evtl. Brühe
  10. Öl
  11. Mehl
  12. Salz, Pfeffer, Paprika Rosenscharf
Beilage nach Wunsch
  1. Nudeln, Klöße, Rotkohl, Reis, Kartoffeln
Zubereitung
  1. Gemüse schneiden.
  2. Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Knoblauch klein würfeln. Paprika in Streifen schneiden.
  3. Öl erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten.
  4. Würzen mit Salz, Pfeffer und Paprika.
  5. Zwiebeln, Paprika und Knoblauch hinzufügen und kurz mit braten.
  6. Tomatenmark einrühren.
  7. Gemüse und Fleisch mit Mehl bestäuben und mit einem ordentlichen schuss Rotwein ablöschen.
  8. Bei geringer Hitze ca. 1,5 Stunden köcheln lassen mit Deckel darauf.
  9. Deckel abnehmen und weitere ca. 1,5 Stunden köcheln lassen.
  10. evtl. nochmal nach würzen.
  11. Sollte zuviel Flüssigkeit verloren gehen mit Brühe wieder auffüllen.
  12. Beilage nach Wunsch kochen.
Nazze Backt und Kocht https://nazze-backt.de/
_dsc7538

_dsc7539

Guten Hunger

eure Nazze 🙂

Rate this post

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Bablofil sagt:

    Thanks, great article.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.