Cookies gehen doch immer oder?….

on

….Erdnuss Karamell Cookies.

Cookies könnten wir den ganzen Tag essen, wenn sie ja

nur nicht immer so auf die Hüften gehen würden. Ich mußte 

mich echt zusammen reißen nachdem ich den ersten probiert 

hatte. Die machen einfach Süchtig nach mehr. Knackig, Nussig,

karamellig und doch auch irgendwie zart. Einfach nur lecker.

Ran an den Ofen und holt euch den tollen Duft und Geschmack

in euer Haus 😉

Das Rezept:

Erdnuss Karamell Cookies
Portionen: 15 Stück ca.
Autor: Nazze
Zutaten
  • 125 gr. weiche Butter
  • 150 gr. RohrRohrzucker
  • 50 gr. Zucker
  • 1 prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 gr. Mehl
  • 0,5 tl. Backpulver
  • 150 gr. Schokotröpfchen
  • 100 gr. gesalzene Erdnüsse
  • 110 gr. Karamell Toffees (11-12 stück)
Zubereitung
  1. Butter, Zucker, Rohrzucker und Salz verrühren.

    Mehl und Salz hinzugeben und gut verrühren.

  2. Karamell Toffees klein würfeln.

    Schokotröpfchen, Erdnüsse und die Toffeewürfel unterheben.

  3. ca. 15 gleichgroße Kugeln formen, etwas platt drücken und auf ein mit Backpapier belegetes Blech legen.

    Genügend Abstand lassen, laufen auseinander.

  4. Ich hatte ca. 6 stück auf einem Blech.

    Im vorgeheizten Ofen bei 190 C ca. 15 min backen. 

  5. Wenn der Rand Goldbraun ist sind sie fertig.

    Auf dem Blech vollständig auskühlen lassen, da sie sehr weich sind und erst noch fest werden.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.