Die einfachen Dinge sind doch die besten….

on

….Erdbeer Kokosstreusel Kuchen.

Wenn sich Mürbeteig, Erdbeeren und Kokostsreusel paaren

ergibt das ein himmlischen und einfachen Kuchen. Eine sehr

gelungene Abwechslung zu Äpfel und Pflaumen, ich sage euch 

wirklich unglaublich LECKER. Eine frische und fruchtige Kombination.

Schnell geknetet und gebacken, nur das auskühlen dauert ein

wenig. Obwohl ich ihn mir auch als warme Nachspeise super

gut vorstellen kann, weis leider nur nicht wie die Füllung dann 

hält, werde ich aber mal ausprobieren. Habt ihr auch tolle Rezepte

für Streuselkuchen fernab von Pudding, Apfel und Pflaume?

Das Rezept:

Erdbeer Kokosstreusel Kuchen
Portionen: 26 er Form
Autor: Nazze
Zutaten
  • Boden:
  • 140 gr. Butter
  • 70 gr. Zucker
  • 1 prise Salz
  • 40 gr. Speisestärke
  • 180 gr. Mehl
  • 1 tl. Backpulver
  • Füllung:
  • 750 gr. Erdbeeren TK
  • 35 gr. Speisestärke
  • 4 Eßl. Wasser
  • 60-70 gr. Zucker
  • Streusel:
  • 100 gr. Butter
  • 80 gr. Zucker
  • 1 prise Salz
  • 125 gr. Mehl
  • 90 gr. Kokosraspeln
  • Puderzucker zum bestäuben
Zubereitung
  1. 400 gr. Erdbeeren in einen Topf geben mit 60-70 gr. Zucker bestreuen und beiseite stellen.

    Ofen auf 180 C vorheizen.

  2. Die Zutaten für den Boden alle miteinander verkneten, wird etwas krümelig.

    In eine 26er Springform mit Backpapier belegt auf den Boden drücken.

  3. Ca. 20-25 min. backen, sollte goldbraun sein.

    Den Topf mit Erdbeeren erhitzen.

  4. Die Stärke mit Wasser anrühren und zu den Erdbeeren geben.

    Unter Rühren köcheln lassen bis es dicklich wird, vom Herd nehmen.

  5. Die restlichen Erdbeeren einrühren.

    Auf den noch warmen Boden verteilen.

  6. Die Zutaten für die Streusel miteinander krümelig kneten.

    Auf der Erdbeerfüllung verteilen.

  7. Nochmals für ca. 25-30 min. backen.

    Kuchen in der Form komplett auskühlen lassen.

  8. Vorsichtig aus der Form lösen.

    Mit Puderzucker bestäuben und genießen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.