Man kann sie überall kaufen….

on

….Löffelbiskuits.

Aber auch ganz einfach selber machen 😉 Und die schmecken

soooo Himmlisch lecker. Ein Käffchen oder Kakao dazu um sie

ein zu tunken oder dazu Naschen. Das schöne am selbst backen

ist man kann ihnen auch eine ganz andere Form geben 🙂 Wichtig 

ist dabei nur das das Eiweiß wirklich steif geschlagen wird. 

Ansonsten kann es passieren das sie beim Backen zerlaufen und

das wollen wir ja nicht oder? Lassen sich in einer gute 3 Wochen 

Aufbewahren, wenn sie bis dahin nicht schon genascht sind 🙂

Das Rezept:

Löffelbiskuits
Portionen: 35 Stück ca.
Zutaten
  • 3 Eier
  • 100 gr. Zucker
  • 1 prise Salz
  • 100 gr. Mehl
  • 2 prisen Backpulver
  • Puderzucker, Vanillezucker zum bestreuen
Zubereitung
  1. Eier trennen.

    Eiweiß mit einer prise Salz richtig steif schlagen.

  2. Den Zucker dabei einrieseln lassen.

    Unter rühren die Eigelbe nacheinander hinzugeben.

  3. Das Mehl vorsichtig mit einem Kochlöffel unterheben.

    Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben.

  4. Auf einem mit Backpapier belegtes Blech ca. 10 cm Streifen spritzen.

    Mit Puderzucker und Vanillezucker bestreuen.

  5. Im vorgeheizten Ofen bei 180 C ca. 15 min goldgelb backen.

    Auf dem Blech auskühlen lassen, da sie sehr zerbrechlich sind wenn sie noch warm sind.

  6. Nach dem Backen gleich nochmal mit Puderzucker und Vanillezucker bestreuen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.