Aus dem Ofen….

on

….Parmesanschnitzel mit Tomatensalat.

 Ein Schnitzel muß nicht immer im triefenden Öl in einer 

Pfanne gebraten werden, wie ich es meinem Mann nun 

bewiesen habe. Und Paniermehl brauch es auch nicht 🙂

Sonst ist mein Mann derjenige bei uns der die Schnitzel

macht, ich habe es ausgenutzt das er im Keller an seiner

Eisenbahn bastelt und einfach meine Variante gebacken.

Das schöne der Herd bleibt sauber denn sie kommen in den

Ofen, sind schön saftig und nicht mit Fett durchtrieft . 

Normal nehme ich etwas Küchentuch und presse die Schnitzel darin

erste mal. Nun darf ich auch zur abwechslung meine Kredenzen,

da Monsieur begeistert war und auch gleich ein zweites als Nachtisch

sozusagen gegessen hat. Ein einfachen Tomatensalat und Mozzarella

dazu fertig ist ein tolles und einfaches Gericht.

Das Rezept:

Parmesanschnitzel mit Tomatensalat
Portionen: 4 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • Schnitzel:
  • 4-6 Schweineschnitzel
  • 250 gr. ca. Mehl
  • 150 gr. Parmesan
  • 2 Eßl. gem. Mandeln
  • 2 tl. Oregano
  • 2 tl. Basilikum
  • 2 Eier
  • 2-3 Eßl. Sahne
  • Salz, Pfeffer, Öl zum einfetten
  • Tomatensalat:
  • 500 gr. ca. Mini Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 4 tl. Balsamico Essig
  • 3 Eßl. Olivenöl
  • 2 prisen Zucker
  • frischer Basilikum
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Mozzarella wenn man mag
Zubereitung
  1. Schnitzel:

  2. Schnitzel sanft platt klopfen.

    3 Teller parat stellen.

  3. 1. mit Mehl

    2. mit Eier Sahnegemisch gewürzt mit Salz und Pfeffer

  4. 3. mit Parmesan, Mandeln und Kräuter gemisch.

    Schnitzel im Mehl wenden, dann Ei und zum schluss im Parmesan.

  5. Ofen auf 190 C vorheizen.

    Auflaufform mit Öl einfetten, Schnitzel in die Form legen.

  6. Ca. 20 min backen.

  7. Tomatensalat:

  8. Tomaten waschen und vierteln, in eine Schüssel geben.

    Zwiebel schälen und in viertel ringe schneiden, zu den Tomaten.

  9. Basilikum grob hacken, ab in die Schüssel.

    Olivenöl und Essig mischen, über die Tomaten geben.

  10. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

    Wenn man mag Mozzarella würfeln und dazu geben oder in Scheiben dazu reichen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.