Wir lieben Aufläufe….

….Geschnetzeltes Gyros art auf Salat.

Eine tolle Kombi aus Gyros, Auflauf und Salat, schmeckt

einfach schmacktastisch und macht lange satt. Es ist recht

schnell servier bereit und begeistert Groß wie Klein. Dieses

Gericht zählt zu unseren absoluten Lieblingsgerichten. Super 

auch für alle Diäties unter euch 😉 bzw. Low Carbies 😉 Uns ist

sowas egal, da zählt nur der Geschmack, ok bis auf fettiges

da mein Magen das nicht mag, da achte ich schon drauf. Probiert 

es doch mal aus, ich verspreche euch einen grandiosen Geschmack 

der toll sättigt. Das Geschnetzelte nach Gyros art könnt ihr euch 

natürlich auch selber machen. Wir kaufen es immer bei unserem

Fleischer des Vetrauens 🙂

Das Rezept:

Geschnetzeltes Gyros art auf Salat
Portionen: 6 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 1 kg. Geschnetzeltes Gyros art
  • 1-2 Zucchinis je nach größe
  • 2 größere Paprikas (1xrot, 1xgelb)
  • 300 gr. Joghurt
  • 150 gr. Creme Fraiche
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 gr. Schafskäse
  • 1 Eisbergsalat
  • 18 Cherrytomaten
  • 1 Salatgurke
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum anbraten
Zubereitung
  1. Paprika und Zucchini waschen, entkernen und in Würfel schneiden.

    Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprika und Zucchini darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Gemüse aus der Pfanne in eine Auflaufform geben.

    Das Geschnetzelte in der Pfanne anbraten.

  3. Joghurt und Creme Fraiche miteinander verrühren.

    Knoblauch schälen und klein hacken oder pressen, in den Joghurt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Über das Gemüse eine Schicht Jogurt streichen.

    Darauf das Geschnetzelte verteilen, dann wieder etwas Joghurt darauf streichen.

  5. Schafskäse würfeln oder zebröseln und zum Schluss in der Form verteilen.

    Im vorgeheizten Ofen bei 160 C ca. 20 min backen.

  6. Während dessen den Salat waschen und in streifen schneiden.

    Tomaten waschen und vierteln.

  7. Gurke waschen oder schälen und in halbe scheiben schneiden.

    Auf den Tellern anrichten.

  8. Darauf das Geschnetzelte geben und falls noch vorhanden und man mag noch ein klacks Joghurtsoße darauf.

    Hinsetzten und genießen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.