Hähnchen Brokkoli Pfanne….

 mit Rosmarin Pommes.

So ein sehr ähnliches Gericht gab es bei uns schon. Diesmal 

habe ich es um ein paar Zutaten erweitert. Auch diese Version 

verdammt lecker und kann als leichtes Abendessen angesehen

werden, natürlich je nach Beilage. Brot, Reis oder Kartoffeliges

gesellt sich gern zu dieser Pfanne 🙂 Mir ist bei den Pommes leider

nur etwas zuviel Öl in die Mischung geraten und sie waren leider

nicht so knusprig. Im rezept habe ich jetzt zwei Eßlöffel angegeben,

sollte es zuwenig sein, macht einfach tröpfchen weise welches dazu.

Nur passt auf zuviel ist gleich nicht knusprig. Ansonsten gibt es nur noch

ein zu sagen: Guten Appetit 😉

Das Rezept:

Hähnchen Brokkoli Pfanne mit Rosmarin Pommes
Portionen: 4 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 800 gr. Hähnchenfilet
  • 500 gr. Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 100 ml. Weißwein
  • 100 ml. Hühnerbrühe
  • 100 gr. Sahne
  • 100 ml. Milch
  • 5 tl. Senf
  • Olivenöl zum anbraten
  • Parmesan zum bestreuen
  • 12-15 Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • 2 Eßl. Olivenöl
Zubereitung
  1. Kartoffeln waschen und in Pommes schneiden,  in eine Schüssel mit Deckel oder Gefrierbeutel geben.

    Salz, Pfeffer, Rosmarin und Öl mischen und über die Pommes geben und gut schütteln.

  2. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen.

    Im vorgeheizeten Ofen bei 200 C knusprig ca. 20 min knusprig backen.

  3. Hähnchenfilet in mundgerechte stücke schneiden.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.

  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hänchenstücke darin anbraten, rausnehmen, beiseite stellen.

    Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne andünsten.

  5. Mit Wein, Sahne, Milch, Brühe und Senf ablöschen, gut verrühren.

    Mit Salz und pfeffer abschmecken.

  6. Brokkoli in Rösschen teilen und mit dem Hähnchen in die Pfanne geben.

    Mit Deckel ca. 10 min köcheln lassen.

  7. Auf Tellern mit den Pommes anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp:

Auch Reis ist eine tolle Beilage zu diesem Gericht.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.