Köstlichkeit für Zwischendurch….

….Amaranth Riegel / Pralinen.

Für die Lust auf was süßes, fast ohne Reue, im großen und

ganzen eine recht gesunde Nascherei. Ich habe immer was

von diesen Riegel zuhause, kann mal nebenbei ebend machen.

Zur Grundausstattung gehört: Gepopptes Amaranth, Kuvertüre

und das Kokosfett. Der Rest ist nach Wunsch und Vorlieben

austauschbar. Im Rezept ist meine Lieblingsvariante 🙂 Sie sind

mit Zartbitter Kuvertüre recht bitter, da kein Zucker mit bei

kommt, bedenkt das bitte beim Nachmachen 😉 Sie sind Mega

Lecker löschen die Lust auf was süßes und sind ganz einfach.

Mengenangaben kann ich nicht geben, da es variiert durch die

Formengröße.

Das Rezept:

Amaranth Riegel / Pralinen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 80 gr. Amaranth gepoppt
  • 100 gr. gehackte Mandeln
  • 30 gr. Kakaonibs
  • 20 gr. Kokosraspeln
  • 250 gr. Kuvertüre nach Wunsch
  • 25 gr. Kokosfett
Zubereitung
  1. Schokolade mit Kokosfett über heißem Wasserbad schmelzen.

    Amarant, Mandeln, Kakaonibs und Kokosraspeln mischen.

  2. Geschmolzene Schokolade darüber gießen und gut vermischen.

    Masse in Silokonformen verteilen.

  3. 2-3 Stunden kühlen.

    Aus der Form holen und losnaschen.

  4. In einer Dose aufbewahren, müssen nicht gekühlt werden.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.