Es geht auch in Herzhaft….

on

….Pizzarosen.

Inspiriert natürlich von den Apfelrosen, die wohl mittlerweile

jeder kennt. Und wie ihr hier auf den Bildern seht geht es auch

wunderbar in Herzhaft als Pizzarosen. Wenn es schnell gehen

soll, wie bei uns dieses mal kann man auch mal ein Kit verwenden.

Wer natürlich Zeit hat und lieber seinen Teig verwenden möchte

kein Problem ;).  Ich kaufe immer gleich kleine runde Salami und

Schinken Scheiben, die passen perfekt von der größe. Meine 

Empfehlung ist Salami mit einem Käserand, Pfeffer geht aber auch.

Ich finde das verleiht den Pizzarosen nochmal das Gewisse etwas.

Das Rezept:

Pizzarosen
Portionen: 8 Stück
Autor: Nazze
Zutaten
  • 2 Pizza-Kits oder selbsgemachten Teig
  • dünne Salami am besten mit Käse oder Pfefferrand
  • dünne Schinken
  • Soße beim Kit enthalten
  • Käse
Zubereitung
  1. Pizzateig in ca. 6 cm streifen schneiden.

    Mit Soße bestreichen.

  2. Salami oder Schinken scheiben ca. 5 cm von der groß, zur hälfte über den Teig, leicht überlappend auf die Streifen legen.

    Mit Käse bestreuen.

  3. Die nicht belegte hälfte zuklappen.

    Nur noch eng aufrollen.

  4. Ein Muffin Blech einfetten und die Rosen hineingeben.

    Im vorgeheizten Ofen bei 200 C ca. 20 min backen.

  5. Man sollte sie noch warm genießen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Hallo Nazze!
    Das sieht ja spitze aus. Die Idee ist umwerfen!
    Danke für das Rezept!
    Gruß,
    Clara, Frau Kakadu

    1. Nazze sagt:

      Hallo Clara,
      Danke schön, es freut mich das dir die Idee gefällt.
      Grüsse Nazze

Schreibe einen Kommentar zu Clara, Frau Kakadu Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.