Für die Oster Kaffeetafel….

on

….ein Spiegelei auf Brot.

Keine Angst, das Brot besteht aus Mürbeteig, das Eiweiß

aus Sahne-Quark Creme und das Eigelb aus Orangensaft.

Wer es noch etwas realistischer möchte überzieht die Cremes

noch mit klarem Tortenguss, damit es auch schön glänzt. Ein 

super einfacher und absolut leckere Ersatz für den Spiegelei-

Kuchen. Ich wollte es dieses Jahr mal etwas anders. Wie ich 

finde ist es auch verdammt gut gelungen, ein Hingucker der 

einen verwirren kann 🙂 Dann kann ja Ostern nun kommen, 

obwohl so richtige Lust habe ich dieses Jahr nicht darauf.

Das Rezept:

Spiegelei auf Brot
Portionen: 10 Stück ca.
Autor: Nazze
Zutaten
  • Brot:
  • 300 gr. Mehl
  • 125 gr. kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1-2 Eßl. Kakao
  • 50 gr. Zucker
  • 50 gr. braunen RohrRohrzucker
  • 2 tl. Backpulver
  • 1 prise Salz
  • 3 Eßl. Eierlikör
  • Eiweiß:
  • 250 gr. Magerquark
  • 200 gr. Sahne
  • 2 tl. Vanillepaste
  • 2-3 Eßl. Zitronensaft
  • 1-2 Eßl. Puderzucker
  • Eigelb:
  • 500 ml. Orangensaft
  • 3 pck. Soßenpulver Vanillegeschmack ohne Kochen
Zubereitung
  1. Brot:

  2. Alles zu einem klumpen Teig verkneten. 

    Ausrollen und nach Wunsch form ausschneiden. Größe ca. 14x8 cm.

  3. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

    Im vorgeheizten Ofen bei 150 C ca. 15 min backen. Sie sollten beim leichten druck nicht nachgeben.

  4. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

  5. Eiweiß:

  6. Sahne mit Vanillepaste steif schlagen.

    Quark mit Zitronensaft und Puderzucker cremig rühren.

  7. Sahne unter die Quarkmasse heben.

    Ca. 1-2 Eßl. Creme auf die Brote glatt streichen.

  8. Eigelb:

  9. Fruchtsaft mit dem Soßenpulver glatt rühren, ca. 5 min kühlen.

    Mit einem Eisportionierer das Eigelb auf dem Eiweiß drapieren.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.