Idee für den Muttertag….

on

Himbeerquark mit Brownie.

Ich weis das dauert noch ein weilchen bis dahin, aber hinter

her braucht ihr ja schließlich auch keine Idee mehr oder?

Ich kann kaum einen klaren Gedanken fassen, kein Hund 

neben mir der beim Bloggen seine Streicheleinheiten verlangt

oder auf meinem Schoss liegt 🙁  Wir mussten ihn leider nach 11,5 

Jahren gehen lassen. Deswegen werde ich mich heute auch 

kurz halten und überlasse euch das Rezept. Sei nur noch eins

gesagt: “ Es schmeckt sehr sehr Lecker“!

Das Rezept:

Himbeerquark mit Brownie
Portionen: 3 Gläser (400ml.)
Autor: Nazze
Zutaten
  • Brownie:
  • 150 gr. Kuvertüre
  • 200 gr. Butter
  • 3 Eier (M)
  • 160 gr. Zucker
  • 3 Eßl. Kakao
  • 170 gr. Mehl
  • Himbeerquark:
  • 375 gr. Quark
  • 200 gr. Himbeeren
  • 2-3 Eßl. Zucker
  • 120 ml. Wasser
  • 2 Eßl. Speisestärke
  • 1-2 tl. Vanillepaste
Zubereitung
  1. Brownie:

  2. Eine eckige Backform Größe ca. 26 cm x 26 cm mit Backpapier auskleiden oder einfetten.

    Schokolade und Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen.

  3. Eier und Zucker schaumig aufschlagen. 

    Mehl und Kakao mischen und im Wechsel mit der Schoko-Butter Mischung einrühren, bis sich alles gut vermischt hat.

  4. Teig in der Form glatt streichen.

    Im vorgeheizten Ofen bei 150 C ca. 25-30 min backen, auskühlen lassen.

  5. Himbeerquark:

  6. Himbeeren, Zucker und Wasser in einen Topf geben, Aufkochen lassen und dabei rühren.

    Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, in die Himbeeren geben, nochmal kurz aufkochen lassen.

  7. Quark mit Vanillepaste cremig rühren.

    abgekühlte Himbeermasse Löffelweise einrühren.

  8. Fertigung:

  9. 6 Kreise in der größe des Glases aus dem Brownie ausstechen.

    In jedes Glas ein Brownie Boden geben.

  10. Die hälfte des Himbeerquarl auf die Gläser verteilen.

    Wieder ein Boden pro Glas und den restlichen Himbeerquark darauf verteilen.

  11. Aus dem restlichen Boden noch Herzchen ausstechen und am Rand des Glases Drappieren.

    Sollte immer noch Brownie übrig sein, zerkrümeln und auf den Quark streuen.

  12. Noch 2-3 Himbeeren darauf, fertig ist das leckere Dessert.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.