Für die Grillsaison einen….

on

….Nudelsalat ohne Mayo.

Super lecker und Sommerlich frisch, ideal als Beilage zum

Grillen. Oder mit angebratenem klein geschnittenem

Hähnchenfleisch im Salat, dazu ein Baguette und fertig ist

eine Sommerliche Hauptmahlzeit. Auch lauwarm der knüller.

Einfach das Gemüse und die Soße vermischen, 1-2 Stunden

stehen lassen, Nudeln kochen und heiß dazumengen. Genießt die 

Sonnenstrahlen mit diesem absolut leckerem  Nudelsalat.

Das Rezept:

Nudelsalat ohne Mayo
Portionen: 6 Personen
Autor: Nazze
Zutaten
  • 500 gr. Nudeln nach wahl
  • 4-5 rote Spitzpaprika
  • 1,5 Salatgurke
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 200 gr. Käse (Emmentaler, Gouda) am stück
  • 6-8 getrocknete Tomaten in Öl
  • 7-9- Stück Radieschen
  • Soße:
  • 80 ml. Olivenöl
  • 3-4 Eßl. Balsamicoessig
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Eßl. Akazienhonig
  • 1 Eßl. Senf mittelscharf
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • nach Bedarf Petersilie
Zubereitung
  1. Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen, abschütten in eine Schüssel geben.

    Paprika entkernen und Würfeln, zu den den Nudeln geben.

  2. Salatgurke schälen und entkernen, würfeln, ab in die Schüssel.

    Käse würfeln ebenfalls dazu geben.

  3. Zwiebel schälen und würfeln, rein in die Schüssel.

    Tomaten leicht abtupfen, würfeln und ab in die Schüssel.

  4. Radieschen in halbe Scheiben schneiden und auch dazu geben.

    Alles miteinander vermischen.

  5. Soße:

  6. Knoblauch schälen und klein hacken oder pressen.

    Mit Olivenöl, Essig, Honig, Senf, Salz und Pfeffer kräftig schütteln oder verrühren.

  7. Über die Nudeln gießen und vermischen. Nach bedarf noch mit Petersilie garnieren.

    Gute 2-3 stunden ziehen lassen. 

Rezept-Anmerkungen

Uns schmeckt er am besten am nächsten Tag.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.