Wenig Zutaten, großer Geschmack….

on

Hack-Nudelauflauf.

Eigentlich habe ich gar keinen Kopf zum Bloggen, aber dieses

Gericht muß ich euch überlassen. Mit meinem Schwiepa geht

es im moment stark Bergab und die Zeit zum Abschied nehmen

kommt in großen schritten, doch es gibt laut Ärzte dennoch 

immer wieder ein Wunder. Es ist alles zermürbend und lässt

einem die Nächte unendlich erscheinen. Wir bemühen uns 

das beste aus allem zu machen, wie dieses Gericht. So simpel

und einfach, schnell zubereitet oder vorbereitet. Absolut lecker

obwohl nicht viel drin ist. Aber wie heißt es so schön das einfache

ist manchmal oft das beste. Richtiges Soulfood was einen für den

Moment glücklich macht, egal wie hart die Zeit ausserhalb ist.

Lasst ihn euch schmecken 🙂

Das Rezept:

Hack-Nudelauflauf
Portionen: 6 Personen
Zutaten
  • 500 gr. Bandnudeln
  • 500 gr. Hackfleisch gemischt
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 250 ml. Rotwein
  • 1,5 Becher Sahne
  • 2 Eßl. Kräuter der Provence
  • 2 tl. Salz
  • 1 tl. Cayennepfeffer
  • Chillisauce nach Bedarf
  • 150 gr. Käse nach Wahl zum bestreuen
Zubereitung
  1. Nudeln bissfest garen, abschütten.

    Zwiebeln schälen und nach Wunsch würfeln.

  2. Knoblauch schälen und klein hacken.

    Zwiebelwürfel und Knoblauch in Öl anbraten.

  3. Hackfleisch dazugeben und ebenfalls krümelig anbraten.

    Mit Rotwein ablöschen, Tomatenmark einrühren.

  4. Mit Salz, Cayennepfeffer und Kräuter der Provence würzen.

    Nudeln unterheben.

  5. In eine Auflaufform geben, mit Sahne begießen und dem Käse bestreuen.

    Im vorgeheizten Ofen bei 200 C ca. 25 min. backen.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.