Mein neues Lieblingsgebäck….

on

….Apfelringe im Blätterteigmantel.

Heute eine schnelle und sowas von leckere Kleinigkeit für

euch, die Zeit muss sein. Heute ist noch schnell Einkaufen und

dann wieder ab ins Krankenhaus angesagt. Ob ihr es glaubt oder

nicht mein Schwiepa sitzt nun Quietschfidel im Bett, ißt und Trinkt

selber, sogar ein Bierchen. So klar im Kopf, wie ausgewechselt

nachdem er die letzten Tage nichts wirklich alleine konnte und 

sogar unansprechbar war. Wir genießen einfach das jetzt und warten

ab was weiter passiert.

Die ersten zwei Apfelringe können sich schwierig gestalten

beim umwickeln mit den teigstreifen aber daanach geht es 

ganz schnell. Funktionieren mit Sicherheit auch wunderbar

im Ofen aber ob die da sooooo lecker sind weis ich nicht 😉 

Probiert sie doch einfach mal aus, das Gebäck zum Kaffee oder

auch als Dessert mega.

Das Rezept:

Apfelringe im Blätterteigmantel
Portionen: 4 Stück ca.
Zutaten
  • 1 großen Apfel
  • 1 Rolle Blätterteig frisch
  • 4 Eßl. braunen Zucker
  • 1 tl. Zimt
  • 50 gr. Walnüsse gehackt
  • 1 Ei
Zubereitung
  1. Apfel schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

    Das Kerngehäuse großzügig rausschneiden.

  2. Zucker mit Zimt auf einem Teller mischen.

    Apfelringe darin wälzen.

  3. Blätterteig aufrollen und ca. 1 cm streifen schneiden.

    Die in Zucker gewälzten Apfelringe mit den Teigstreifen umwickeln.

  4. Das ei verquirlen und die Apfelringe damit einstreichen.

    Gehackte Walnüsse darauf streuen und leicht andrücken.

  5. Im Airfryer bei 180 C ca. 10-11 min. backen.

    Sollten am selben Tag noch verzehrt werden, da schmecken sie am besten.

 

Liebe Grüße

eure Nazze 🙂

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.