Einfach ein Gedicht….

on

….Zitronentorte.

Wie ihr wisst muss ich mir zum Muttertag die Torte oder 

Kuchen selber backen. Dieses Jahr habe ich mich für eine

erfrischende Zitronentorte entschieden, passend zum Wetter.

Sie war Wahrlich ein himmlischer genuss, der Bisciut super

Locker und Fluffig, die Zitronencreme leicht und genau die 

richtige Dosis Zitronig. Da wir Schwiepa im Krankenhaus

besuchen wollten, haben wir kurzer Hand passend zum Muttertag

die Schwiema eingepackt und die Torte. Die war der Renner

im Krankenhaus lach viele haben genascht und gestaunt :), egal

ob Patient oder Personal 😉

Das Rezept:

Zitronentorte
Portionen: 26 er Form
Autor: Nazze
Zutaten
  • Bisciut:
  • 4 Eier (M)
  • 120 gr. Zucker
  • 1 tl. Vanillepaste
  • 3 Eßl. Limonensaft
  • 75 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke
  • 20 gr. Kokosraspeln
  • 2 tl. Backpulver
  • Füllung:
  • 8 Blatt Gelatine
  • 300 ml. Buttermilch
  • 130 gr. Zucker
  • 1 pck. Zitronenabrieb
  • 110 ml. Zitronensaft frisch gepresst (Ca. 2-3 stück)
  • 600 gr. Sahne
Zubereitung
  1. Biscuit:

  2. Die Eier trennen.

    Mehl, Stärke, Kokosraspeln und Backpulver mischen, beiseite stellen.

  3. Eiweiss mit Vanillepaste und 60 gr. Zucker steif schlagen.

    Eigelb mit Limonensaft schaumig rühren.

  4. Eiweiss unter die Eigelbmasse heben.

    Zum Schluss die Mehlmischung unterheben.

  5. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

    Im vorgeheizten Ofen bei 180 C ca. 25 min. backen.

  6. Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  7. Füllung:

  8. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Buttermilch mit Zucker, Zitronensaft und abrieb verrühren.

  9. Gelatine in einem Topf erwärmen und auflösen.

    2 -3 Eßl. der Buttermilch in die Gelatine rühren.

  10. Dann die Gelatine in die Buttermilch einrühren, kalt stellen.

    Sahne in der Zwischenzeit steif schlagen.

  11. Die steif geschlagene Sahne unter die gelierende Buttermilch heben.

  12. Fertigung:

  13. Biscuit einmal waagerecht schneiden.

    Um den 1. Boden einen Tortenring legen.

  14. Die hälfte der Zitronencreme darauf glatt streichen.

    2. Boden auflegen, restliche Creme darauf glatt streichen.

  15. Über Nacht kalt stellen.

    Nur noch nach Lust und Laune verzieren.

 

Liebe grüße

eure Nazze 🙂

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.